Arbeitsgemeinschaften

Aus Fachschaft_Informatik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeitsgemeinschaften (kurz: AGen) sind Treffen von Studierenden. Das hat nicht viel mit Arbeit zu tun, sondern vielmehr mit Vergnügen. Gleichgesinnte treffen sich, um sich für die Fachschaft zu engagieren, ihren Hobbies zu frönen oder einfach nur, um Spaß zu haben.

Wenn ihr also eine Idee für eine eigene AG habt, wendet Euch an den Fachschaftsrat, der hilft euch gerne.

Aktive Arbeitsgemeinschaften[Bearbeiten]

  • Die Anikai AG trifft sich regelmäßig und schaut gemeinsam Animes.
  • Die Arduino-AG bastelt und programmiert wöchentlich gemeinsam an Projekten mit dem Arduino.
  • Die AG-Backen Wir backen für die Fachschaft.
  • Die c.t.-Nicht-AG ist keine AG, aber kümmert sich trotzdem manchmal um das Fachschaftscafé c.t..
  • Die CInsects sind eine freie, seminarähnliche Veranstaltung und vermitteln mit Vorträgen, Workshops und Projekten praktische informatische Allgemeinbildung mit Fokus auf sicherheitsrelevanten Themen.
  • Die Fragebogen-AG kümmert sich um die Fragebögen zur Lehreevaluation.
  • Die GameMaker AG entwickelt Spiele mit der Unity-Engine und Blender.
  • Die Karaoke-AG trifft sich zum UltraStar-Karaoke singen.
  • Die KBS-AG organisiert das KBS.
  • Die Mafiasi-AG entwickelt die Fachschaftsdienste weiter, fixt Bugs und führt bei Bedarf neue Dienste ein.
  • Die Musik-AG trifft sich und macht gemeinsam Musik.
  • Die Nomaden sind der Informatiker-Stammtisch, jede Woche in einer anderen Kneipe.
  • Die OE-AG wird jedes Jahr neu gegründet, um die OE zu organisieren.
  • Die Pen&Paper-AG trifft sich und spielt verschiedene Pen&Paper-Rollenspiele.
  • Die RoboCup-AG lässt Roboter Fußball spielen.
  • Die Server-AG kümmert sich um den Betrieb der meisten Fachschaftsdienste.
  • Die Spiele-AG kümmert sich um die Spiele, die im c.t. liegen und organisiert Spieleabende.
  • Die Tanzen-AG trifft sich und tanzt.
  • Die TCG-AG trifft sich und spielt verschiedene Kartenspiele.
  • Die Zen-AG trifft sich zum gemeinsamen Meditieren im Sitzen.

Inaktive Arbeitsgemeinschaften[Bearbeiten]

  • Die Mailcrypto-AG versucht Konzepte und Software zu erarbeiten, welche benutzerfreundliche, massentaugliche Mailverschlüsselung ermöglicht.
  • Die Bits-AG kümmerte sich um die Fachschaftszeitung. Wiedereinführung am 16.12.2011.
  • Die Björn AG war eine Gruppe, die sich hauptsächlich mit Spielen, politisch inkorrekten Diskussionen und Witzen unter bevorzugt freiem Himmel (häufig Stadtpark) beschäftigte.
  • Die BrowsAGame widmete sich der Entwicklung eines Browsergames.
  • Die Cineasten trafen sich, um gemeinsam Filme zu gucken.
  • Die Computer-Go-AG beschäftigte sich mit dem Brettspiel Go.
  • Die EF-AG kümmerte sich um die Ergänzungsfächer im Bachelor.
  • Die Foren-AG kümmert sich um unser Forum.
  • Die Fußball-AG trifft sich wöchentlich zu einer Runde Fußball.
  • Das Kickerteam spielt Kicker in der Hamburger Kickerliga.
  • Die Poker-AG gabs auch mal.
  • Die Stellingen61-AG beschäftigte sich mit dem Abriss von Haus E und weiteren wichtigen Dingen.
  • Die Theater AG verabredete sich für Theater-/Museenbesuche etc.
  • Die Vegan AG PuVi ist die Gruppe für Pflanzen(fr)esser und Vegan interessierte. Wenn aktiv treffen sie sich ca. 2x im Monat, für einen Kochabend oder für einen Doku/Diskussion/Fressabend :)
  • Die Video-AG wollte Lehrveranstaltungen filmen und diese Filme im Internet zur Verfügung stellen.