MafiA: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (2. Versuch)
 
fsrwiki_>1illig
K (Ich habe einen alten MafiA-Text ausgegraben, der etwas schicker ist als die jetzige Version.)
Zeile 1: Zeile 1:
#REDIRECT [[MafiA]]]
+
Dein erster Eindruck war gar nicht so falsch. Auch bei "unserer"
 +
MafiA handelt es sich um eine Organisation, allerdings weder eine
 +
geheime noch eine illegale. :-)
 +
 
 +
Die '' '''M'''enge '''a'''ller '''f'''achschafts'''i'''nteressierten '''A'''ktivisten'' kümmert sich um mehr als nur fachliche Belange am Fachbereich.
 +
 
 +
Die MafiA definiert sich hauptsächlich über eine Mailing-Liste, den
 +
MafiA-Verteiler, in den Du Dich [https://mailhost.informatik.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/mafia eintragen] kannst.
 +
Dort werden aktuelle Dinge aus den Gremien
 +
diskutiert und sie ist deswegen eine gute Möglichkeit, um sich
 +
einen Überblick über Vorgänge in der Selbstverwaltung des
 +
Fachbereichs zu informieren.
 +
 
 +
Wenn du dich in die Mailingliste einträgst, solltest du möglichst deine Uni-Adresse nutzen, weil die Mailingliste nur fachbereichsöffentlich ist. Das erspart den Moderatoren unnötige Nachfragen.
 +
 
 +
= Siehe auch =
 +
 
 +
* [[FBI]]

Version vom 8. Februar 2007, 11:14 Uhr

Dein erster Eindruck war gar nicht so falsch. Auch bei "unserer" MafiA handelt es sich um eine Organisation, allerdings weder eine geheime noch eine illegale. :-)

Die Menge aller fachschaftsinteressierten Aktivisten kümmert sich um mehr als nur fachliche Belange am Fachbereich.

Die MafiA definiert sich hauptsächlich über eine Mailing-Liste, den MafiA-Verteiler, in den Du Dich eintragen kannst. Dort werden aktuelle Dinge aus den Gremien diskutiert und sie ist deswegen eine gute Möglichkeit, um sich einen Überblick über Vorgänge in der Selbstverwaltung des Fachbereichs zu informieren.

Wenn du dich in die Mailingliste einträgst, solltest du möglichst deine Uni-Adresse nutzen, weil die Mailingliste nur fachbereichsöffentlich ist. Das erspart den Moderatoren unnötige Nachfragen.

Siehe auch