Wahlbereich/Erfahrungsberichte

Aus Fachschaft_Informatik
Wechseln zu: Navigation, Suche
Modul LP Institution/Fachbereich Art der Veranstaltung Lehrender (boolean) Empfehlung? Freitext Rezensent
[Beispiel] Diskursethik des 20. Jahrhunderts und ihre Wurzeln im modernen Ästhetizismus 6 ATP – Angewandte Transzendentalpragmatik 2 VL / Woche, 1 Übung / Woche, 1 Klausur Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Nomnom #t Die besagte Veranstaltung von Prof. Nomnom kann ich jedem Studenten nur ans Herz legen! Dem Dozenten gelingt es, die Thematik mit einer Adäquanz und Logizität zu vermitteln, die ihresgleichen sucht. Inhaltlich hat mich das Modul sowohl in meinem Studium als auch bzgl. meines persönlichen Weltbildes weit voran gebracht. 1steenfa
IAF-Computerlinguistik 1 (aka "Einführung in die Linguistik des Deutschen") 9 Germanistik Vorlesung, Seminar, Übung (je 2SWS) diverse #t/#f In Germanistik gilt generell überall Anwesenheitspflicht. Die Vorlesung ist sehr! trocken (Linguistikgeschichte), wurde allerdings nicht geprüft. Das Seminar war eigentlich eine Vorlesung im kleineren Rahmen (also keine Arbeiten zu schreiben oder Vorträge zu halten). Die Übung war sehr interessant und behandelte den Stoff des Seminars. Inhaltlich: Syntax, Semantik, Textarten, Phonologie etc. Wer sich für die deutsche Sprache etwas interessiert, wird hier gut mit zurecht kommen. Nicht allzu anspruchsvoll, da Erstiveranstaltung der Linguisten. Prüfung war auch zu schaffen mit etwas Lernaufwand. Voraussetzung für Computerlinguistik 2. Niki
IAF-Computerlinguistik 2 (der Teil wo tatsächlich "Computer" ins Spiel kommen) 9 Informatik Vorlesung (4SWS), Übung (2SWS) Menzel/Eschenbach #t Sehr zu empfehlen! Wer schon mal wissen wollte, wie Chatbots oder Siri und Co funktionieren, sollte hier mal reinschnuppern. Die beiden Vorlesungen sind in kleiner Runde und sehr interessant gestaltet. Eine Vorlesung behandelt die Verarbeitung von Syntax, die andere von Semantik. In der Übung wird jeweils Syntax und Semantik im Wochentakt abgewechselt. Hier wird in Prolog ein Parser für deutsche Sätze gebaut, guter Praxisbezug! Prologkenntnisse sind von Vorteil, mit etwas Initiative kann man sich das aber auch selbst aneignen. Die mündliche Prüfung war nicht trivial, aber mit etwas Vorbereitung zu packen. Niki
Einführung in die Astronomie und Astrophysik 1 9 Physik VL und Übung mit wöchentlichen Hausaufgaben Prof. Dr. Robi Banerjee Nein! Die ersten 2-3 Wochen sind interessant, danach wird es recht kompliziert. Recht hoher Aufwand für die wöchentlichen Hausaufgaben. Wir waren 3 Informatiker (Master), haben uns ausführlichst auf die Klausur vorbereitet (man durfte sogar ein selbstbeschriebenes DINA4 Blatt benutzen) und sind alle 3 durchgefallen, obwohl die Klausur sehr gut ausgefallen ist (19 mal 1,0 glaube ich). Anscheinend ist es für Informatiker viel schwieriger als für Physiker. Die Aufgabenstellungen in der Klausur waren auch völlig anders als in den Hausaufgaben. -
Lineare Algebra und analytische Geometrie I+II 18 Mathematik 2 VL, 1 Übung mit wöchentlichen Hausaufgaben (2 Semester, Es gibt nur EINE wertende Klausur im 2. Semester die das ganze Jahr abdeckt Prof. Dr. Mathias Schacht Nein Überspitzt formuliert: Aus Informatiker-Sicht, der Mathematik für praktische Belange nutzen möchte ist die Vorlesung letztlich nutzlos. Es handelt sich um reine, komplett abstrakte Theorie, die in der Praxis irgendeines Fachgebiets in dieser Form (!) kaum Anwendungen finden kann (selbstverständlich handelt es sich um Grundlagen, die Anwendungen haben, jedoch sind die nicht Teil der Vorlesung und man muss sich schon sehr stark reinarbeiten um selbst diese Verbindungen zu finden). Wer sich stark für theoretische Informatik interessiert, könnte hier allerdings sehr gut aufgehoben sein - letztlich sind 95% der Übungsaufgaben Beweisführung. Übungen sind schwer und zeitaufwendig aber irgendwann hat man den Dreh raus. Klausur + Korrektur war furchtbar streng und es gab mE völlig inakzeptable Durchfallquoten. -
Marketing 6 Wirtschaftswissenschaften Vorlesung, Übung (je 1/Woche) ja Sehr interessante Vorlesung, spannend gehalten - Achtung, viel Statistik! 0kamlot
Medienmanagement 6 Wirtschaftswissenschaften Vorlesung, Übung (je 1/Woche) Michael Clement ja Wirklich gute Vorlesung, Herr Prof. Dr. Clement hält sie sehr interessant, lebhaft und verständlich, an aktuellen Themen orientiert - Achtung, viel Statistik (Marketing vorher wird empfohlen)! 0kamlot
Sprachkurs Chinesisch 4 180 min-Übung am Stück Unterschiedlich ja Nur empfehlenswert, wenn wirklich Interesse besteht - Vokabeln und Schriftzeichen lernen ist Pflicht. Anmerkung: Seit WS12/13 am Konfuzius-Institut kostenpflichtig (ca. 140€/Sem) 0kamlot
Wissenschaftstheorie 6 Philosophie Vorlesung, Übung (je 1/Woche) (heißen allerdings anders, Veranstaltungsformat ist aber das selbe) Prof. Gaehde ja Es geht darum, was eine Wissenschaft ist und was nicht, was imgrunde sehr interessant ist. Man sollte allerdings ein gewisses Interesse fürs Thema mitbringen, und ein bisschen Zeit, um die meist ca. 10-seitigen Texte jede Woche zu lesen und daraufhin die Hausaufgaben zu bearbeiten (Der Aufwand liegt schon etwa bei dem Aufwand, den man für ein Informatikmodul braucht). Man lernt außerdem viel darüber, sich korrekt und exakt auszudrücken, was einem auch in einer Informatik-Seminararbeit hilft. 8reichel
Einführung in die politische Philosophie 6 Philosophie Vorlesung, Übung (je 1/Woche) Unterschiedlich ja Wenn man sich für das Thema interessiert ist das auf jeden Fall spannend. Allerdings sollte man auch hier ein bisschen Zeit mitbringen, die Übungen sind wie bei Wissenschaftstheorie relativ aufwändig. 8reichel
Französische Kurzgeschichten und Märchen 3 Geisteswissenschaften - Romanistik Seminar, 90 Minuten/Woche Marie-Claude Renault #t Ganz witzig, wenn man Französisch mag und gut kann, und sich für Literatur und das Lesen und Schreiben von Geschichten interessiert. Im Seminar wird (sehr) viel gemeinsam gelesen und kreativ gearbeitet. Bringt viel wenn man sein geschriebenes Französisch und seine Aussprache verbessern will. 0reis
Seminar Visuelle Gestaltung 6 Freiwillige Übungstermine sowie OLAT Michael Heinecke, Jutta Werz ja Heranführung an klassische Gestaltungsregeln mit abschließender Ausarbeitung eines eigenen Projekts. Einfach und interessant! 1janson
Sprachkurs Französisch A1, A2 3-4 Fachsprachenzentrum Übungstermine + Hausarbeiten Vridiane Fay, Cathy Le Port ja Die Kurse werden entweder semesterbegleitend (eine Übung pro Woche) oder als Intensivkurs in den Semesterferien angeboten. Die Übung selbst ist häufig sehr lang (bis zu 4h), aber zu hause muss man nicht viel machen. Es gibt meistens schulänliche Hausaufgaben mit kleineren Übungen und ca. 3 Texte(ca 100-150 wörter) pro Kurs die man ins Commsy schreiben muss. Am Ende gibt es eine Klausur, die wenn man ein bischen aufgepasst hat, wirklich nicht schwer ist. Der Lerneffekt der Kurse ist sehr hoch und die Lehrer sind auch sehr bemüht. Es handelt sich ausschließlich um Muttersprachler und im Kurs wird auf von Anfang an größtenteils französisch gesprochen.Man muss allerdings ein Teilbetrag selbst bezahlen, was im Verhältnis zu andern Sprachkursen extrem wenig ist. Es ist auch möglich diese Kurse zu besuchen, wenn man sie nicht in das Studium einbringen kann. Ich würde diese Kurse jedem der gerne eine Sprache lernen will sehr empfehlen. Bei der Anmeldung sollte man beachten, dass die A1 Plätze teilweise schon 30min nach Anmeldestart belegt sind! 0bestman
Türkisch A1/1 3 UHH Allgemeinsprachen Übung + Hausaufgaben + Zusatzleistung ja Die Übung dauert zwar 3 Stunden, ist aber nicht schwierig. Meistens waren es schriftliche Aufgaben, wie man sie aus der Schule kennt. Um die Leistungspunkte zu bekommen, musste man noch eine semesterbegleitende Aufgabe machen, die aber einfach ist, und die relativ leichte Klausur bestehen. Die muttersprachliche Dozentin hat auch immer versucht Wissen über die Türkei zu vermitteln und hat sich um eine gute Lernatmosphäre bemüht. Türkisch kann ich jedem empfehlen, der mal eine ganz andere, ganz anders aufgebaute Sprache kennenlernen will und, ein bisschen fleißig ist. 2hartfil
Geschichte des Amerikanischen Films 1 2 Anglistik/Amerikanistik Vorlesung Herr Prof. Rodenberg ja Wer sich für Filme interessiert ist hier auf jeden Fall richtig. Die Geschichte des Amerikanischen Films von 1895 bis 1945 wird hier -nach Genres aufgeteilt- vorgestellt. Der Professor gestaltet die Vorlesung sehr spannend und lustig (Folien auf englisch, er hält die Vorlesung aber auf deutsch) , besonders anschaulich sind die Filmausschnitte. Zum Bestehen genügte Anwesenheit (2 mal Fehlen erlaubt) sowie ein Protokoll von einem der Vorlesungstermine (welchen Termin man protokollieren will, durfte man sich aussuchen). 2hmeier
Quantencomputer, Quantencryptographie 6 HAW Hamburg - Fakultät Technik und Informatik Vorlesung (1x Pro Woche 4h)+ Übung/Praktikum(4x 4h) Prof. Dr. Canzler ja Spannende Veranstaltung an einer anderen Hochschule. Immer zum Wintersemsester. Aufwand sich einzuschreiben war überschaubar. Der Professor ist sehr freundlich und Hilfsbereit. In der Vorlesung wird der Stoff hauptsächlich an einem Buch (am Tablet vorgestellt) durchgearbeitet. Im Praktikum werden praktische Aufgaben bearbeitet und verglichen. Man sollte keinen Groll gegenüber Physik und Mathe haben, Sachverhalt ist zum Teil komplex, Schein und Klasur aber gut machbar. Vorlesungsgröße ist mit ca 20 Leuten auch überschaubar. 1popping
RVL: Endstation Friedhof? Bestattungs- und Erinnerungskultur in Vergangenheit und Gegenwart 2 Kulturgeschichte und Kulturkunde wöchentliche Vorlesung, ca.1 Stunde diverse ja Es ist eine Ringvorlesung, also unterschiedliche Vorlesungen von unterschiedlichen Vortragenden. Einige Themen waren sehr interessant und gut vorgetragen. Einige Voträge waren grauenhaft, aber zumindest kurz ^^ Es gab eine Anwesenheitspflicht, aber mehr musste man auch nicht machen 0klauser
History of American Literature 2 Fachbereich Sprache, Literatur und Medien /Anglistik wöchentliche Vorlesung, 3 Multiple Choice Tests mit jeweils 15 Fragen, 10 davon müssen jeweils richtig beantwortet werden Prof. Dr. Jan Kucharzewski ja! Mam muss sich für die amerikanische Geschichte, Filme und vor allem Literatur ineteressieren, hat dafür aber den besten Vortragenden überhaupt. Motiviert, kann andere begeistern und hat Ahnung von seinem Fach. Dadurch lassen sich die MC-Tests sehr einfach bestehen, weil man gut zuhören kann und die Themen gut hängen bleiben. Es gibt eine Literaturliste, die man für die Vorlesung lesen sollte, aber nicht so tragisch, falls man es mal nicht schafft. Vorlesung ist auf Englisch 0klauser
Varieties of English 2 Fachbereich Sprache, Literatur und Medien /Anglistik wöchentliche Vorlesung mit Anwesenheitspflicht Prof. Dr. Peter Siemund ja Ist ganz interessant zu hören, wie Englisch auf der ganzen Welt gesprochen wird. 0klauser
Europäische Medien: Strukturen, Akteure, Angebote, Publika 2 Medien- und Kommunikationswissenschaft wöchentliche Vorlesung mit Anwesenheitspflicht Prof. Dr. Uwe Hasebrink naja... ich fand die Vorlesung wahnsinnig langweilig, aber wenn man 2 CPs braucht und nichts dafür machen möchte außer hinzugehen und zu unterschreiben, ist es ok. Aber es gibt bessere Veranstaltungen, die man besuchen kann! 0klauser
Sozialpsychologie WB 1 Psychologie wöch. VL/ Anwesenheitspflicht Pr. Dr. Juliane Degner joa Wenn man sich für psychologische Grundlagen interessiert, durchaus hörenswert. Es muss eine 'Studienleistung' erbracht werden, dies geschieht automatisch durch die Anwesenheit in der VL (unterschreiben beim Prof). Es geht um Gruppendynamiken, Ursachen von Aggression, Normen, Gefallen&Liebe u.A. Die Vorlesung wird auf Englisch gehalten. Prof Degner hält die VL sehr interessant und interaktiv. In der ersten Veranstaltung wurde mit den Studis eine online Umfrage durchgeführt, deren Ergebnisse im Laufe des Semesters besprochen wurden. 4kobras
[Wunsch] Sprachkurs {Französisch, Englisch, Qumran-Hebräisch, …}  ?  ?  ?  ?  ?  ? du!
[Wunsch] IAF-Robotik-Module  ?  ?  ?  ?  ?  ? du!