VV-Protokoll vom 22.10.2018

Aus Fachschaft_Informatik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trivia[Bearbeiten]

  • Beginn: 12:35
  • Ende: 14:23
  • Pause: 13:09 - 13:18
  • Versammlungsleitung: Jim Martens (einstimmig angenommen)
  • Protokoll: Kim Wittenburg (einstimmig angenommen)
  • Abgabedatum Protokoll: 24. Dezember 2018
  • Folien zur Vollversammlung

Berichte des FSR[Bearbeiten]

Zu Beginn der VV berichtet der FSR des Sommersemesters, was so passiert ist.

Rechenschaftsbericht[Bearbeiten]

Marcus aus dem FSR listet einige Dinge auf, mit denen sich der FSR im letzten Semester beschäftigt hat. Die vollständige Liste der genannten Punkte geht aus den VV-Folien hervor. Es wird insbesondere über einige Punkte gesprochen:

  • Verhandlungen über Räume der Fachschaft
    • Nach dem aktueller Stand weiß keiner weiß irgendwas. Im Moment werden einige Räume in Haus G saniert und es kann sein, dass die Fachschaft bald in den Keller von Haus G umziehen muss. Außerdem wird im April eine neue Professur an den Fachbereich kommen, der bereits Räume in Haus G versprochen wurden.
  • Problemmodule angegangen (ML, FGI-1)
    • Insbesondere im Modul FGI-1 waren viele Leute sehr unzufrieden. Da der erste Klausurtermin sehr ungünstig lag, hat sich der FSR dafür eingesetzt, dass ein dritter Klausurtermin eingerichtet wurde.
    • In ML war der Dozent nicht erreichbar und hat lange nicht die Ergebnisse der Klausur veröffentlicht. Erst 5 Tage vor dem Zweittermin wurden die Ergebnisse online gestellt. Der FSR hat sich dafür eingesetzt, dass dies passiert und die Probleme am Fachbereich bekannt gemacht. Im nächsten Jahr wird ML vermutlich von einem anderen Dozenten gehalten.
    • Für die Zukunft merkt Marcus an, dass es für den FSR deutlich einfacher ist, zu reagieren, wenn er frühzeitig von den Problemen erfährt.

Der FSR hat sich auch im Bereich Außendarstellung, Vernetzung und Service engagiert und sich dabei u.A. am Sommerfest, dem Schnupperstudium, de und der OE beteiligt. Die Liste der genannten Punkte ist den Folien zu entnehmen.

Arbeitsaufträge[Bearbeiten]

Der FSR hatte einige Arbeitsaufträge, von denen viele erledigt wurden. Die vollständige Liste ist ebenfalls den Folien zu entnehmen. Es wurden einige Punkte näher erläutert:

  • Statement zur Besetzung des ehemaligen HWP
    • Während dieser Arbeitsauftrag zum Zeitpunkt der letzten VV relevant war, ist die Besetzung bereits vorbei gewesen, als der FSR seine reguläre Arbeit aufnehmen konnte. Damit wurde kein Sinn in einer verspäteten Stellungnahme gesehen.
  • Keine Mahnungen erhalten
    • Es gab eine Mahnung, die aber inzwischen bezahlt ist. Der neue FSR übernimmt somit keine finanziellen Verbindlichkeiten vom alten FSR

Finanzbericht[Bearbeiten]

Der FSR berichtet über getätigte Ausgaben. Die Aufstellung der Posten ist ebenfalls in den Folien zu finden. Es sind am Ende 157,91€ übrig, die leider verfallen. Es wird über die Getränkebestellungen gesprochen:

  • Es gab (mindestens) 3 Getränkebestellungen für insgesamt 788,08€
    • Einer der Anwesenden äußert Skepsis, warum nur 3 Rechnungen gefunden werden konnten, da eine schnelle Suche im Postfach mindestens 5 Rechnungen für das vergangene Semester ergibt.
    • Keiner der anwesenden FSRler kann erklären, wie es dazu kommt. Gitte (die Finazreferentin) ist leider nicht anwesend.
    • Einer der Anwesenden kritisiert, dass FSR auf der VV "auch wissen sollte, wovon [er] berichtet".

Eine weitere Person fragt, ob der FSR ein Buchhaltungssystem benutzt.

  • Der FSR hat zuletzt verschiedene Systeme verwendet. Die letzten 2 Monate wurde ein neues System eingerichtet, das auch gut zu funktionieren scheint. Davon hat jeder Finanzreferent sein eigenes System verwendet.

Im Rahmen der Getränkebestellungen wird weiter über die Finanzierung der Getränke gesprochen:

  • Jemand hat gehört, dass der FSR kein Geld mehr für Getränke hat.
  • Marcus hat davon nichts gehört
  • Momentan sind keine Getränke da, da der aktuelle FSR dem neuen FSR keine offenen Rechnungen überlassen wollte.
  • Die OE-Getränkeübernahme hat nicht stattgefunden.


Entlastung des FSRs[Bearbeiten]

  • Jim erklärt, was Entlastung bedeutet.
  • Nikki beantragt die Entlastung des aktuellen FSR. Der Antrag wird bei einer Gegenstimme und mehreren Enthaltungen angenommen.

Wahl des neuen FSR[Bearbeiten]

Da dieses Jahr eine Urnenwahl stattfindet können sich (spätestens) jetzt Listen bilden, die für den FSR kandidieren möchten. In den vergangenen Jahren gab es nur eine Liste. Wer möchte darf auch eine neue Liste eröffnen, allerdings braucht jede Liste mindestens 3 Mitglieder. Es stellt sich die Frage, wie die Wahl funktioniert, wenn es nur eine Liste gibt.

  • Zum Wählen bekommt man einen Zettel. Auf diesem gibt man durch einen Stempel seine Stimme für eine kandidierende Liste an.
  • Die Wahl läuft ansonsten wie beim FBR ab, d.h. wenn es nur eine Liste gibt, kann man für die Liste stimmen oder eben nicht.
  • Die Liste mit den meisten Stimmen besetzt den FSR dann vollständig.

An dieser Stelle findet eine Pause von 13:09 bis 13:18 statt, in der sich Listen bilden.

Nach der Pause hat sich eine Liste mit den folgenden Personen gebildet:

  • Luke Porr
  • Brigitte Kwasny
  • Nikolai Elich

Dir Wahlurne wird um 13:20 Uhr geöffnet.

Arbeitsaufträge für den neuen FSR[Bearbeiten]

Die VV sammelt Arbeitsaufträge für den neuen FSR:

  • Ordentliche Buchhaltung
  • Das Kommunikationsmittel E-Mail soll wieder für Anfragen genutzt werden. E-Mails sollen nicht ignoriert werden und Leute sollen nicht andauernd aufgefordert werden, zu Sitzungen zu kommen
  • Protokolle nach Sitzungen sollen rechtzeitig hochgeladen werden. Es sollte besser geprüft werden, welche Teile des Protokolls intern sein müssen
  • FSR soll sich mit extrem umfangreichen Scheinkriterien bei manchen Modulen auseinandersetzen
  • Gremienbesetzungen sollen konsequenter auf MafiA und/oder fs-inf ausgeschrieben werden
  • Regelmäßige Getränkebestellungen
  • Bessere Kommunikation innerhalb des FSRs
  • Keine Mahnungen erhalten
  • Der FSR soll früher kommunizieren, wenn der FSR es nicht schafft, Dinge rechtzeitig zu organisieren (u.A. um rechtzeitig Hilfe anzubieten)
  • Der FSR soll einen Lagerplatz für den Teppich für die Weihnachtsfeier finden
  • Räume für die Fachschaft beobachten
  • Parkplatzsituation mit dem Fachbereich klären, sodass Studierende ggf. an Wochenenden und Feiertagen auf dem Gelände parken können
  • Das Budget soll gleichmäßig über's Jahr verteilt ausgegeben werden (nicht alles am Ende)
  • Der FSR soll sich regelmäßig mit Gremienvertretern treffen/austauschen
  • StuPa-Wahl organisieren, sodass die Urne über 5 Tage geöffnet sein kann
  • Die nächste Vollversammlung soll ordnungsgemäß angekündigt werden
  • Der Rechenschaftsbericht sollte fundierter sein (bzw. es sollte möglich sein, Fragen dazu zu beantworten)

Es wird außerdem angemerkt, dass man nicht Mitglied des FSRs sein muss, um sich für die Fachschaft einzusetzen. Gerade bei 3 Leuten ist es wünschenswert Unterstützung anzubieten, auch wenn man selbst kein gewähltes FSR-Mitglied ist.


Die Server-AG nimmt neue Mitglieder auf[Bearbeiten]

Die Server-AG bittet die VV, den folgenden Personen das Vertrauen auszusprechen:

  • Timon 7engelke
  • Finn 7sell

Beide sind bereits in der Mafiasi-AG und Robocup-AG aktiv und entwickeln aktuell einen Mafiasi-Dienst.

Die VV spricht beiden das Vertrauen aus (einstimmig ohne Gegenstimmen).

Gremienberichte[Bearbeiten]

Es wird aus einigen Gremien berichtet. Aus den meisten Gremien sind keine Vertreter anwesend.

  • V++
    • Im erweiterten Vorstand ging es viel um die Studienreform und die damit verbundenen Änderungen am Pflicht- und Wahlpflichtbereich
    • Abgesehen davon ist nicht viel passiert.
  • PA B.Sc. CiS
    • Hat nicht getagt
  • PA Diplom Informatik
    • Hat nicht getagt
  • Studienkommission
    • Das Modul FGI-1 wird im nächsten Jahr durch ein neues Modul der theoretischen Informatik ersetzt. Es wird außerdem ein Modul zu "Berechnenbarkeit und Komplexität" geben. Das Modul "Stochastik" wird vielleicht zu einem Pflichtmodul im Informatik-Studiengang.
    • Im Master Informatik wurde FGI-3 durch einen Wahlpflicht-Katalog ersetzt.
  • Ethikkommission
    • Im Juli gab es eine konstituierende Sitzung. Prof. Steinicke wurde dort entlastet und Prof. Simon als neue Vorsitzende gewählt.
    • Die Ethikkommission hat in Zukunft das Potential erweitert zu werden (es wird auch gerade an einem neuen Fragebogen gearbeitet).
    • Außerdem gibt es jetzt eine Zivil-Klausel der MIN-Fakultät. Hier stellt sich die Frage, welche Position die Studierenden beziehen wollen.

Neubesetzung von Gremien[Bearbeiten]

Die VV hat formal kein Vorschlagsrecht für Gremienbesetzungen. Allerdings kann die VV den studentischen Mitgliedern des FBR Empfehlungen machen, welche Leute die Gremien besetzen sollten. Die Vorschläge der VV ergeben sich aus den Folien mit folgenden Änderungen:

  • In der Studienkommission melden sich Benedikt 8schink (nur SV) und Frederik 3wille als Interessenten. Die Sitzungen fanden zuletzt zweiwöchentlich statt und beginnen wieder im November.
  • Weitere Interessenten für die Ethikkommission melden sich bitte bei 6ambsdor

Studentische Mitglieder in Gremien können jederzeit ihr Amt niederlegen und dies dem FBR mitteilen. Der FBR muss sich dann um eine Neubesetzung kümmern.

Die Vorschläge der VV (an die studentischen Mitglieder des FBR) werden bei keinen Gegenstimmen und 5 Enthaltungen angenommen.

AG-Vorstellung[Bearbeiten]

Zum Ende der VV stellen sich noch Robocup-AG, Tanz-AG und Mafiasi- und Server-AG vor und werben für neue Mitglieder. Die VV endet um 14:23.