FsrProtokoll20190604

Aus Fachschaft_Informatik
Wechseln zu: Navigation, Suche

<< zum letzten Protokoll || Archiv || zum nächsten Protokoll >>

Trivia[Bearbeiten]

Anwesende: 10 Gäste, FSR: Luke, Nils, Finn, Danica, August Abwesend: Gidde

  • Beschlussfähigkeit: 5/6
  • Protokollant: August, Luke, Danica, Finn
  • Datum: 04.06.2019
  • Sitzungsbeginn: 16:05
  • Sitzungsende: 18:00 Uhr
  • Ort: B 201

TOPs[Bearbeiten]

  • Gespräch mit dem FSR
  • Wünsche der Fachschaft
  • Rückschlüsse
  • Fußballturnier
  • Meta


Gespräch mit dem FSR[Bearbeiten]

  • Aufgaben des FSRs
    • Was haben wir gemacht
    • Geld verwalten
      • Dinge für das c.t. kaufen, die nicht Getränke sind
    • Räume + Umzug
    • Kommunikation
      • Prof. Riebisch, ST
      • Prof. Steinicke
      • Prof. Biemann
    • Fußballtunier
    • Sommerfest
    • Lesen der FBR Protokolle


Wünsche der Fachschaft[Bearbeiten]

  • Außführlichere Protokolle
    • Protokollführung
      • Die Protokolle bitte sogfältiger führen, bspw. müssen TOP-Punkte auch wirklich unten abgearbeitet werden - kein TOP ohne Punkte.
      • In den Protokollen auch mit notieren, was während der Woche passiert ist, damit TODOs schriftlich notiert und auch die Abarbeitung klar ist.
        • Beispiele im OE Wiki empfohlen
      • Protokolle für genauere Nachvollziehbarkeit
    • Beispielhaft: OE-Protokolle
  • Mail an Mafia - Protokoll der Sitzungen nach der Sitzung.
    • einmal tl;dr bzw. die TOPs verschicken, mit link zum Protokoll.
  • Diskussion Mafia-Liste
    • "Trolle nicht füttern" ist nicht besonders aussagekräftig
  • Blühendes Informatikum
    • Bitte in Zukunft "Der FSR spendet Geld für das "Blühende Informatikum"." als Formulierung verwenden
      • Wo kommt die Spende her?
      • Früher: Roter Container innerhalb eines Tages meist gefüllt - dafür die Leerung durch das ST, gegen Gestank, gegen Ratten
        • Heute ist es größtenteils für das blühende Informatikum - Wortwörtlich, es werden davon Blumen gepflanzt.
    • Luke merkt an, dass eine Dienstleistung vorliegt und eine Spende steuertechnisch und juristisch gesehen in beiden Richtungen kritisch ist.
  • Michael wünscht sich, das die Kommunikation weniger angreifbar wird.
  • Jim wirft ein, das Geld außerhalb des AstABetrags in mehreren Faschschaftsräten existiert.
  • Quelle der Unzufriedenhiet
    • Der FSR soll sich der von der VV verliehenen Verantwortung bewusster und weniger Leichtfertig in der Kommunikation sein.
  • Walters liste
    • Spontan VV im Dez:
      • Protokoll der VV war immer noch nicht bei Walther - Dem Versammlungsleiter
        • Das protokoll wurde wahrscheinlich von Freddy 7xxxxxx unterschrieben
    • Batterien für den Tresor des Vertrauens
      • Der Tresor war viel zu lange offen
      • Walter hat immer noch keinen Ersatz für seine Batterien bekommen
    • Kommunikation: Mail zum Umzug: Relokationsgebot ist unpassend.
      • Mafia war mehr oder weniger trollfrei in den letzten 3 Jahren
    • Raumbeauftragten-Verhandlung/Umzug
      • August merkt an: Leider wurde nichts schriftlich festgehalten - der momentane Zustand ist von ihm herausgehandelt worden.
        • Wir sind momentan 20qm unter dem vorherigen Zustand - ohne den renovierungsbedürftigen Raum.
        • Verhandelt hat damals David Zschoke mit Steinicke.
          • Wir sollten die gleiche Menge an Räumen bekommen - da die Bib keine Arbeitsmöglichkeiten hat, in denen ruhig gearbeitet werden kann.
      • ein zugesagter Raum muss noch renoviert werden
        • Das wurde mit dem ST abgestimmt.
    • Kein Rechenschaftsbericht?
      • doch, Luke hatte einen sehr kurzen aber formell korrekten abgegeben
    • Abruptes Ende?
      • Gremienwegfall, etc, dadurch ist die VV sehr kurz gewesen, aber formell korrekt
    • Gittes Abwesenheit
      • Gitte hatte dem FSR kommuniziert, dass sie erstmal nur einen Monat in Japan ist.
  • Walters Lob
      • Trotz Ceres-Schwierigkeiten
    • Unterstützung der AGen läuft gut
    • Eigeninititative ( Bsp. Fußballturnier )
  • Wie sieht der FSR sich selbst
    • August: Unterstützung von Studenten - Mithilfe der FBR-Vertreter der Studierendenschaft.
  • Korbinian stellt die Frage, warum Luke im FSR ist und ob die Fachschaft damit einverstanden ist.
    • Luke wollte die Diskussionskultur im FSR entschlacken und die Finanzen verwalten.
    • Korbinian sieht das Hauptproblem bei Lukes Kommunikations- Art und Weise in Mails, die ein negatives Bild auf den FSR werfen
      • Luke erwidert, das er das Amt zwar ernst nimmt, aber Pathos unangebracht findet, die VV hatte mit 14 Teilnehmern gewählt.
  • Mailingliste Mafia, Teil 2:
      • Einwurf: Die Diskussion auf der Mailingliste hat teilweise durch die Reaktion das Vertrauen einiger Fachschaftsmitglieder in den FSR geschwächt.
        • Ganz besonders der Tonfall war kritisch.
      • August möchte, das die Fachschaft einzelperson und FSR trennen kann.
        • Michael weist daraufhin, das die Mails, um die es geht, den Betreff "Offener Brief an den FSR" hatte - eine Antowrt eines FSR-Mitgliedes wirkt damit offiziell.
      • Die Personen, die auf FSR-Vertraulich sind, sind nur versteckt öffentlich einsehbar - Diese müssen jedoch hochsensible Probleme bearbeiten - das öffentliche Gebahren des FSR schafft oder zerstört hier Vertrauen.
        • Die Trennung von Privatperson und Amt ist für viele nicht unbedingt offensichtlich. Man möchte einer Privatperson X nicht unbedingt Problem Y anvertrauen, damit dieses im Sinne von Person Z tätig wird.
    • Luke sieht sich als FSR-Mitglieder nicht in der Aufgabe, bei psychischen Problemen zu helfen.
      • Desweiteren sieht Luke den FSR nicht in der Verantwortung, der Fachschaft die VV-Ankündigung nachzutragen.
        • Michael hätte keine flapsige Antwort, sondern eine produktive Gegenfrage erwartet.
        • Michael sieht den FSR als initialen Ansprechpartner für hochschultechnische, krankheitsverwandte Dinge - welche Atteste werden gebraucht etc.
          • Das ist hochsensibel und erfordert viel Vertrauen.
      • Der Inhalt der Mail war gemischt inhaltlich FSR und Luke's Flapsigkeit - das ist ein Hauptproblem.
      • Problem der Informationen zu der VV: Ziel soll nicht sein, dass der FSR nur rechtlich korrekt, sondern der Intention hinter der rechtlichen Bestimmung gemäß arbeitet.
  • Luke kritisiert den Diskussionsstil der Mafia-Liste als überbordend, es geht immer alles auf die Goldwaage.
  • Sollen Mails die offiziell von fsr@informatik... verschickt werden? Der FSR startet einen Feldversuch.
    • Auch entsprechender Bemerkungen zum Trotz, das man nicht von Listen verschickt - Wir machen das jetzt so.
  • Luke geht mit seinem Schluss-Statement
    • Michael sieht sich in seiner Kritik an Lukes verhalten bestätigt.
      • Jim wünscht sich mehr Kritikfähigkeit.
  • FBR
    • Der FSR hat auf den FBR zuzugehen - Der FSR soll vernetzen, zwischen FBR und Fachschaft.


  • Vorschläge für die VV
    • Schilder aufhängen
      • im wiki : Seite "plakatieren" - Plakate aufhängen.
    • Bullshitbingo
    • Zwei wochen vorher ankündigen.
      • Resolutionen müssen 24h eingereicht werden, deswegen bitte mehr vorlaufzeit.

Rückschlüsse[Bearbeiten]

  • Protokolle verbessern
  • Daran denken, dass Äußerungen in Mail und Protokoll 'offiziell' sind
  • Protokolle sollten über alle vergangenen Dinge berichten, nicht nur über die Dinge die während der Sitzung stattfanden
  • VV bitte beim nächsten mal nicht vom FSR leiten lassen.

Fußballturnier[Bearbeiten]

  • Der FSR wurde angeschrieben, Frau Volkmer würde das Turnier gerne in sozialen Medien bewerben
    • Aus Platzgründen sehen wir davon ab.
    • Zuständige für das begleitgrillen werden bestimmt. -> Nils
= Meta =
  • August bekommt Lob für die Moderation