Drucken

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier soll eine Seite voller nützlicher Druckoptionen entstehen;

Offizielle Seiten[Bearbeiten]

Drucken und die zugehörige Syntax[Bearbeiten]

Beispielhafte Kopiervorlage; druckt die Datei beispiel.pdf im aktuellen Verzeichnis auf dem Drucker in der Nähe des CTs in Raum G-002.

cat beispiel.pdf | ssh 1steenfa@rzssh1.informatik.uni-hamburg.de lpr -Pg235_hp


Man kann (fast) beliebige Dateien mit dem Kommando lpr -Pdruckername -o option dateiname... ausdrucken.

  • Die Druckernamen werden nach folgendem Prinzip zusammengesetzt:
    • Haus
    • Raumnummer
    • _
    • Zusatz
      • sw nur Graustufen
      • f Farbdrucker
      • a3 kann neben A4 auch A3 drucken
      • hp veraltet für A4 Graustufen
  • Beispiele:
    • -Pd116_sw für kleine, schnelle s/w-Ausdrucke zum Selbstabholen in Haus D Raum 116
    • -Pd122_fa4 Farbdrucker mit DIN A4
    • -Pe120_hp alter s/w-Drucker im temporären c.t. (G-022)

weitere Druckernamen: http://www.inf.uni-hamburg.de/de/inst/irz/it-services/print/printers-irz


  • Druckoptionen werden mit -o Option angegeben.
    • -o sides=one-sided || -o sides=two-sided-short-edge || -o sides=two-sided-long-edge
    • -o page-ranges=12start-23end
  • Nach den Druckoptionen können noch einer oder auch mehr Dateinamen angegeben werden.
  • Ausführlichere Dokumentation steht im CUPS Software Users Manual (s. o.)

Zsh-Function zum Drucken[Bearbeiten]

 function printuni {
   printer=$2
   file=$1
   if [ [ -z $2 ]] ; then
       printer='g235_hp'
   fi
   read 'answer?Are you sure you want to print <'$file'> on <'$printer'> ? (y/n) '
   if [ [ $answer == 'y' ]] ; then
       echo 'Ok, printing'
       cat $file | ssh uni lpr -P$printer -o sides=one-sided
   else
       echo 'Ok, not printing'
   fi
   }

Benutzung (uni sollte in der ssh config als host definiert sein)

 printuni ~/Downloads/lol.pdf [printername]


'Nicht' Doppelseitig drucken[Bearbeiten]

lpr -Pdruckername -o sides=one-sided druckMich

Anzahl der Ausdrucke einstellen[Bearbeiten]

lpr -Pdruckername -# anzahlDerAusdrucke druckMich

Sämtliche PDF aus dem aktuellen Verzeichnis drucken[Bearbeiten]

lpr -Pdruckername *.pdf

Nur spezielle Seiten drucken (Seiten 1-4 und 7, sowie 9-12)[Bearbeiten]

lpr -Pdruckername -o page-ranges=1-4,7,9-12 druckMich

Mehrere Seiten auf einem Blatt drucken (number-up)[Bearbeiten]

Hier wird direkt das richtige Seitenformat (Hoch-/Querformat) gewählt, somit ist kein -o landscape o.ä. erforderlich.

lpr -Pdruckername -o number-up=2 druckMich

Querformat drucken[Bearbeiten]

lpr -Pdruckername -o landscape druckMich

Die option landscape rotiert das Blatt um 90°. Dem entgegen steht die Option portrait, welche das Blatt nicht rotiert.

Bilder auf Seitenengröße skalieren[Bearbeiten]

Wenn Bilder gedruckt werden, die größer sind als das Ausgabepapier, wird das Bild in mehre Segmente zerlegt, die dann nacheinander gedruckt werden. Wenn man keine Lust hat, nachher die Papiere aneinanderzukleben, sondern ein Bild auf eine Seite einpassen möchte, der benutzt die Option -o fit-to-page.

lpr -Pdruckername -o fit-to-page -o fitplot druckMich

Doppelseitig mit Rahmen drucken[Bearbeiten]

Folgendes druckt mit einem schwarzen Rahmen zwei Seiten auf eine. Dabei versucht a2ps Code zu erkennen und versieht ihn mit anderen Fonts. Wer die Code Detection nicht mag, sollte stattdessen a2ps43 benutzen:

a2ps -Pdruckername
a2ps43 -Pdruckername


Druckaufträge ansehen[Bearbeiten]

lpq -a 
lpq -Pdruckername

Druckaufträge stoppen/löschen[Bearbeiten]

geht nur über das Webinterface innerhalb der Uni oder mit einem CLI Wrapper:

#!/bin/bash
# Removes an entry in the printer queue
# Usage: lprm JOBID
if [ $# != 1 ]
       then
       echo "Usage: $0 JOBID"
       exit 9
fi
read -p "Please enter your password: " -s password;
URL="https://linuxprint.informatik.uni-hamburg.de/jobOperation.shtml?operation=remove&job=${1}";
#echo $URL
wget --http-user="${USER}" --http-password="${password}"  -O - "${URL}" 2>/dev/null | egrep "Auftrag ${1}"
geht bei mir und allen, die ich fragte aber auch mit rpm  (3schaefe)

Funktioniert selbstverständlich auch über den "cancel" Knopf am Drucker direkt ;-) --Timon 14:36, 16. Nov. 2011 (CET)

Druckaufträge pausieren[Bearbeiten]

TODO

Druckaufträge in der Priorität ändern[Bearbeiten]

lp -i $jobid -q $prioritaet

wobei $prioritaet Element aus [0,100]

Allgemeines und merkwürdiges[Bearbeiten]

  • unter https://linuxprint.informatik.uni-hamburg.de/ kann man sich sein Druckkontingent ansehen. Das geht auch auf rzssh1 mit dem "druckguthaben" skript.
  • bei einer Anzahl ungefähr > 100 gibt es den Fehler lpr: error - unable to print file: client-error-bad-request
  • Manchmal druckt ein Drucker anstelle des Dokuments nur eine einzelne Seite mit einer Fehlermeldung. Das kann passieren, wenn das zu druckende Dokument nicht im Din A4, sondern z.B. im Letter-Format ist. Ein Konvertieren ins A4-Format schafft normalerweise Abhilfe.

Ein Druck kostet[Bearbeiten]

Am 1.10.2014 wurden die Druckkosten angepasst und sind nun mit denen vom RRZ gleich.

Druckgroesse/-art Cent
1 A4-Seite SW-Drucker 3
1 A4-Seite Farb-Drucker 15
1 A3-Seite Farb-Drucker rz_fa3 30
1 A4-Seite Folien-Drucker rz_folie 20
1 Deckblatt 0


  • Ein Duplexdruck kostet so viel wie ein Simplexdruck, also schont die Umwelt.
  • Wenn die Druckquota erschöpft ist wird der Druck zu bis zu 7 Tagen in die 'quotahold' queue geschoben.
  • Hat man in der Bibliothek per EC-Karte bezahlt und hat man den Beleg bis 16:30 (Mo-Do)/15:00(Fr) bei den Operatoren in D 107 abgegeben, so können die Druckjobs wieder aufgenommen werden.


Bis zum 30.09.2014 galten noch folgene Regelungen für die Druckkostenbeteiligung.

Druckgroesse/-art KoEH Cent
1 A4-Seite SW-Drucker (simplex) 21 2,1
1 A4-Seite Farb-Drucker (simplex) 190 19
1 A3-Seite Farb-Drucker rz_fa3 500 50
1 A4-Seite Folien-Drucker rz_folie 200 20
1 Deckblatt 0


  • Jeder Druck kostet Kosteneinheiten (KoEH) (0,1 Cent).
  • Die mit (simplex) markierten Drucker drucken per default duplex.
  • Ein Duplexdruck kostet 2 Simplexdrucke, also das doppelte.

Druckguthaben[Bearbeiten]

Studierende bekommen 10€ Druckguthaben pro Semester geschenkt. Sollten diese 10€ nicht ausreichen, kann man sich Druckguthaben nachkaufen. Dazu geht man in die Informatik-Bibliothek, bezahlt dort das neue Druckguthaben und bringt dann den Beleg zum Operating. Dort wird einem das neue Druckguthaben dann sofort freigeschaltet.

Für Abschlussarbeiten kann man sich von seinem Arbeitsbereich Druckguthaben geben lassen. Dafür gibt es vom RZ ein Formular, das man sich im Operating abholen kann, ausfüllt, seinen Prof unterschreiben lässt und dann wieder im Operating abgibt. Es empfiehlt sich auch nach gutem Papier zu fragen.

In Datei drucken[Bearbeiten]

Mit cups-pdf kann man einen virtuellen Drucker erstellen. Einfach cups-pdf mit deinem package-manager deiner Wahl installieren (z.B. apt-get install cups-pdf) und ggf. CUPS starten (service cups start). Als Drucker nimmt man dann nicht d116_sw o.Ä., sondern cups-PDF:

lpr -P cups-PDF foo.pdf

Die Datei wird im Verzeichnis ableget, welches in der /etc/cups/cups.cups-pdf.conf im Abschnitt Path Settings unter der Einstellung Out angegeben ist. Standardmäßig ist es ${DESKTOP}.

Drucken unter Windows[Bearbeiten]

Für alle Windows Nutzer gibt es auch eine Möglichkeit die Drucker einzurichten und zu speichern. Dazu öffnet man den Arbeitsplatz (oder jeden anderen beliebigen Ort mit dem Explorer) und tippt in die Addressezeile

\\linuxprint.informatik.uni-hamburg.de

ein. Anschließend wird man nach einem Nutzernamen und Passwort gefragt. Man wählt die Option "Anderer Benutzer" und gibt folgendes ein

INFORMATIK\0nachnam

Dabei ist natürlich 0nachnam zu ersetzen. Anschließend kann man alle Drucker des Ikums sehen und sich die entsprechenden Drucken mit Rechtsklick installieren. Hierfür wird der Treiber direkt vom Server geladen und installiert. Danach stehen die installierten Drucken direkt im Drucker & Geräte Ordner zur Verfügung. Die Drucker können dort natürlich auch umbenannt werden um die sperrige Bezeichnung zu verschönern.


Troubleshoot[Bearbeiten]

Windows cannot connect to printer? Error: 0x00...6d1

Probleme bei der Installation ab Windows 8