Bearbeiten von „Write-Only-Memory“

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 1: Zeile 1:
Ein Write-Only-Memory (WOM) ist ein Speicher, der nur beschrieben, aber nicht ausgelesen werden kann, ähnlich dem Read-Only-Memory (ROM), der nur gelesen, aber nicht beschrieben werden kann. Die genauen Spezifikationen ergeben sich aus einem Datenblatt der Firma Signetics (Sunnyvale, Kalifornien) aus dem Jahr 1972, das hier im Original heruntergeladen werden kann: http://web.archive.org/web/20100820151810/http://www.national.com/rap/files/datasheet.pdf
+
Ein Write-Only-Memory (WOM) ist ein Speicher, der nur beschrieben, aber nicht ausgelesen kann, ähnlich dem Read-Only-Memory (ROM), der nur gelesen, aber nicht beschrieben werden kann. Die genauen Spezifikationen ergeben sich aus einem Datenblatt der Firma Signetics (Sunnyvale, Kalifornien) aus dem Jahr 1972, das hier im Original heruntergeladen werden kann: http://web.archive.org/web/20100820151810/http://www.national.com/rap/files/datasheet.pdf
  
 
Die praktische Anwendung dieser revolutionären Technik blieb überschaubar, aber zumindest hat sich der Begriff des "Write-Only-Programmierens" erhalten. Man versteht darunter ein Computerprogramm, das nicht mehr lesbar ist - bei unsauberer Programmierarbeit ein sehr häufig zu beobachtender Effekt. Sogar der Programmierer selbst kann in einem solchen Fall nach einer gewissen Zeit nicht mehr verstehen, was er da eigentlich geschrieben hat.
 
Die praktische Anwendung dieser revolutionären Technik blieb überschaubar, aber zumindest hat sich der Begriff des "Write-Only-Programmierens" erhalten. Man versteht darunter ein Computerprogramm, das nicht mehr lesbar ist - bei unsauberer Programmierarbeit ein sehr häufig zu beobachtender Effekt. Sogar der Programmierer selbst kann in einem solchen Fall nach einer gewissen Zeit nicht mehr verstehen, was er da eigentlich geschrieben hat.

Bitte beachte, dass alle Beiträge zu Fachschaft_Informatik von anderen Mitwirkenden bearbeitet, geändert oder gelöscht werden können. Reiche hier keine Texte ein, falls du nicht willst, dass diese ohne Einschränkung geändert werden können.

Du bestätigst hiermit auch, dass du diese Texte selbst geschrieben hast oder diese von einer gemeinfreien Quelle kopiert hast (weitere Einzelheiten unter Fachschaft Informatik:Urheberrechte). ÜBERTRAGE OHNE GENEHMIGUNG KEINE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZTEN INHALTE!

Bitte beantworte die folgende Frage, um diese Seite bearbeiten zu können (<a href="/Fachschaft/wiki/index.php?title=Special:Captcha/help" class="internal">weitere Informationen</a>):

Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)