Uni-brennt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: Hier entsteht ein Wiki Eintrag zur Besetzung der Uni Hamburg!)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Hier entsteht ein Wiki Eintrag zur Besetzung der Uni Hamburg!
+
Seit dem 11.11.09 - 16 Uhr ist das Audimax der Universität Hamburg besetzt!
 +
 
 +
Auf einem angekündigten Treffen von ca. 200 Studierenden um 16 Uhr vor dem Audimax wurde (mehr oder weniger) spontan beschlossen, das Audimax zu besetzen. Die Besetzung soll nicht nur eine Solidaritätserklärung zu den Hochschulen in Österreich auch Missstände in deutschen Hochschulen aufzeigen und aktiv bei der Problem-/Lösungsfindung teilhaben. Zu diesem Zweck haben sich zahlreiche Arbeitsgemeinschaften zu Themen wie Öffentlichkeit, Mobilisierung, Forderungen, Infrastruktur u.v.m. geformt.
 +
 
 +
Es wird natürlich auch (gegen freiwillige Selbstbeteiligung) für Speise und Trank gesorgt.
 +
 
 +
Neben einer Audio-Konferenz mit anderen besetzten Unis, Glühwein und vielen interessanten Gesprächsthemen lernt man auch interessante Personen kennen und engagiert sich ganz nebenbei auch noch aktiv für die Verbesserung der Situation an den Hochschulen. Also nichts wie los, denn:
 +
 
 +
Alle Studierenden der Universität Hamburg sind dazu aufgerufen, sich an der Besetzung zu beteiligen. Also schnell zum Audimax! Schlafsack, Kissen, Laptop und Bier am besten gleich mitnehmen!

Version vom 12. November 2009, 13:12 Uhr

Seit dem 11.11.09 - 16 Uhr ist das Audimax der Universität Hamburg besetzt!

Auf einem angekündigten Treffen von ca. 200 Studierenden um 16 Uhr vor dem Audimax wurde (mehr oder weniger) spontan beschlossen, das Audimax zu besetzen. Die Besetzung soll nicht nur eine Solidaritätserklärung zu den Hochschulen in Österreich auch Missstände in deutschen Hochschulen aufzeigen und aktiv bei der Problem-/Lösungsfindung teilhaben. Zu diesem Zweck haben sich zahlreiche Arbeitsgemeinschaften zu Themen wie Öffentlichkeit, Mobilisierung, Forderungen, Infrastruktur u.v.m. geformt.

Es wird natürlich auch (gegen freiwillige Selbstbeteiligung) für Speise und Trank gesorgt.

Neben einer Audio-Konferenz mit anderen besetzten Unis, Glühwein und vielen interessanten Gesprächsthemen lernt man auch interessante Personen kennen und engagiert sich ganz nebenbei auch noch aktiv für die Verbesserung der Situation an den Hochschulen. Also nichts wie los, denn:

Alle Studierenden der Universität Hamburg sind dazu aufgerufen, sich an der Besetzung zu beteiligen. Also schnell zum Audimax! Schlafsack, Kissen, Laptop und Bier am besten gleich mitnehmen!