Rechner: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Diskussion entfernt)
Zeile 11: Zeile 11:
  
  
* Gibt's auch Linuxrechner, die immer an sind?
 
** Jein. Es gibt die '''rzpc56''', die aber G. Friesland gehoert und nicht von allen genutzt werden soll. Warum dann der sshd offen ist, weiss ich nicht...
 
<pre>4tmuelle@rzpc56:~$ uname -a
 
Linux rzpc56 2.6.13-15.12-default #1 Thu Aug 24 11:23:58 UTC 2006 i686 i686 i386 GNU[[/Linux]]
 
4tmuelle@rzpc56:~$ uptime
 
  4:47pm  up 17 days  1:39,  4 users,  load average: 0.52, 0.48, 0.45
 
</pre>
 
* Es wäre auch schön einen Windowsrechner zu haben, auf dem man sich über das Netz einloggen kann. Ab und zu muss man ja doch mal eine Datei unter Windows öffnen oder ein kleines Programm starten, dafür ist Windows zu Hause installieren und aktuell halten und dann extra neu Booten oder in den Windows Pool gehen immer so ein Aufwand.
 
** Es gibt den '''rzterms1''', auf den man sich mit rdesktop anmelden kann, aber dafuer brauchst du eine Lizenz! --[[Muelli]]
 
*** Ok, dahin verbinden kann ich, aber ich darf mich nicht anmelden.  Was bedeutet ich brauche eine Lizenz? Wo kriege ich dir her? Windows Lizenzen hab ich ja eigentlich zuhauf. --Martin
 
**** Nunja, dieser Terminalserver scheint krassen Lizenzen zu unterliegen. Du musst ein heiden Geld bezahlen, wenn du den Windows Terminal Server einsetzen willst. Und da liegt das Problem. --Muelli
 
***** Hab das mal nachgelesen: http://www.microsoft.com/germany/serverlizenzierung/produkte/windowsserver2003/terminalserver2003.mspx
 
das bedeutet also man muss tatsächlich für jedem Benutzer dem man erlauben will auf den Server zuzugreifen zahlen, und zwar geht es nicht darum wie viele Benutzer gleichzeitig angemeldet sein dürfen (dann würden ja erst mal 10 Lizenzen oder so reichen) sondern wie viele sich Prinzipiell anmelden können ... die Firma saugt einfach nur ... --Martin
 
*** Verbinden kann ich mich auch, allerdings sagt er mir daß ich nicht die Berechtigung "Anmelden über Terminaldienste zulassen" habe. Gruppe "Remotedesktopbenutzer"... klingt für mich erstmal nicht nach nem Lizenzproblem --mezzo
 
 
----
 
----
 
<Harzilein> Falls man mal in die Verlegenheit kommt, ein ISO erstellen zu muessen, aber nicht extra den Brennrechner bemuehen moechte:
 
<Harzilein> Falls man mal in die Verlegenheit kommt, ein ISO erstellen zu muessen, aber nicht extra den Brennrechner bemuehen moechte:

Version vom 11. März 2009, 09:47 Uhr

Dies ist eine Liste der Rechner im Rechenzentrum.


Rechner Plattform Verfügbarkeit
rzdspc5 Solaris-10-sparc 24 Stunden
rzdspc8 Solaris-10-sparc



<Harzilein> Falls man mal in die Verlegenheit kommt, ein ISO erstellen zu muessen, aber nicht extra den Brennrechner bemuehen moechte:

rzmac11:~ 3paulini$ hdiutil create -srcdevice /dev/disk1s0 -format UDTO foo.iso

Und wenn man in der Nähe des Geomatikums einen Computer benutzen will (und die Bibliothekskioske nicht reichen) hilft vielleicht die Information die ich (Harzilein) von http://www.rrz.uni-hamburg.de/serversysteme/novell-server/authentifizierung.html habe: Die UHH-Kennungsdaten sind auf den Novell-Servern in dem Verzeichnisdienst eDirectory abgelegt. Diese Benutzerdatenbank enthält neben Kennung und Passwort auch die Rechte und Rollen, die der Kennung für die Netware-Server zugewiesen worden sind. Sie wird auch auf die Novellserver im Department Chemie (NW-CHEMIE) und Biologie (BZF) repliziert.

Mittlerweile kann man sich aber auch kontextlos im Mathematiker-Pool anmelden.