Pia: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: Pia ist das elektrisch betriebene Wunder von einem Keyboard des c.t., welches zusammen mit den in diesem Zusammenhang weniger aktiven Gitarren die ansonsten durch [...)
 
K (link zum Stecker hinzugefügt, mit dem normkürzel kann ich mir nichts vorstellen)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Neben den obligatorischen weißen Tasten bietet Pia auch eine zusätzliche Menge obligatorischer schwarzer Tasten, deren Benutzung in Kombination mit einer der in großer Zahl vorhandenen Instrument-Einstellungen Töne unterschiedlichster Form und Farbe erzeugt.
 
Neben den obligatorischen weißen Tasten bietet Pia auch eine zusätzliche Menge obligatorischer schwarzer Tasten, deren Benutzung in Kombination mit einer der in großer Zahl vorhandenen Instrument-Einstellungen Töne unterschiedlichster Form und Farbe erzeugt.
  
Pia besitzt eine IEC-60320-C8-Buchse und ein dazu passendes Kabel, das ebenfalls im c.t. zu finden sein sollte.
+
Pia besitzt eine [http://de.wikipedia.org/wiki/Ger%C3%A4testecker#Kleinger.C3.A4testecker_IEC-60320-C7 IEC-60320-C8-Buchse] und ein dazu passendes Kabel, das ebenfalls im c.t. zu finden sein sollte.

Version vom 19. November 2010, 11:12 Uhr

Pia ist das elektrisch betriebene Wunder von einem Keyboard des c.t., welches zusammen mit den in diesem Zusammenhang weniger aktiven Gitarren die ansonsten durch Emma geprägte Klangwelt der Räumlichkeiten aufs Angenehmste erweitert.

Neben den obligatorischen weißen Tasten bietet Pia auch eine zusätzliche Menge obligatorischer schwarzer Tasten, deren Benutzung in Kombination mit einer der in großer Zahl vorhandenen Instrument-Einstellungen Töne unterschiedlichster Form und Farbe erzeugt.

Pia besitzt eine IEC-60320-C8-Buchse und ein dazu passendes Kabel, das ebenfalls im c.t. zu finden sein sollte.