KunterBuntesSeminar-WS08/LaTeX-Fortgeschritten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(folien/material abstract)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Das ist der elfte Termin vom [[KunterBuntesSeminar-WS08]]
 
Das ist der elfte Termin vom [[KunterBuntesSeminar-WS08]]
  
= Abstract =
+
== Abstract ==
Dieser Abstract wird noch vom Veranstalter bearbeitet.
 
 
 
= Folien/Material =
 
Hier wird nach dem Vortrag Material wie Handouts, Folien, oder anderes zu finden sein.
 
 
 
 
 
 
Hier ist eine Liste von Dingen, die ich vorstellen könnte:
 
Hier ist eine Liste von Dingen, die ich vorstellen könnte:
  
Zeile 21: Zeile 15:
 
* LaTeX-Konventionen und deren Ursachen
 
* LaTeX-Konventionen und deren Ursachen
  
Noch Fragen? Schreib an [[Benutzer:Roland Illig|Roland Illig]] 16:03, 9. Okt. 2008 (CEST)
+
Was davon soll ich machen? Schreib an [[Benutzer:Roland Illig|Roland Illig]] 16:03, 9. Okt. 2008 (CEST)
 +
 
 +
== Was wirklich geschah ==
 +
 
 +
Ich habe vorgeführt, wie man TeX schrittweise beibringt, einfachsten HTML-Code zu parsen. Das Hauptdokument sah so aus:
 +
 
 +
<pre>
 +
\documentclass{article}
 +
\usepackage[utf8]{inputenc}
 +
\usepackage[T1]{fontenc}
 +
\usepackage{lmodern}
 +
 
 +
% Wäre doch schön, wenn wir einfach HTML-Code in TeX-Dokumenten
 +
% schreiben könnten.
 +
 
 +
\begin{document}
 +
Normal, <b>fett, <i>fett und kursiv</i>, nur noch fett</b> und wieder
 +
normal. Namen wie <sc>Albert Einstein</sc> werden oft in Kapitälchen
 +
gesetzt.
 +
\end{document}
 +
</pre>
 +
 
 +
Dieses Dokument wurde durch ein bisschen TeX-Magic ergänzt, so dass es wirklich funktioniert. Was auf diesem Weg alles zu beachten ist und was man falsch machen kann, habe ich erklärt. Viel ausführlicher als ich es eigentlich wollte, aber das Publikum ist ja König ... :)
 +
 
 +
== Folien/Material ==
 +
* [[Bild:LaTeX.tar.gz]]
 +
* Stephan von Bechtolsheim: TeX in Practice (insbesondere Buch 3: Tokens, Macros)
 +
 
 +
== Weiterführende Links ==
 +
* http://www-cs-faculty.stanford.edu/~knuth/abcde.html (Die Bücher, die TeX beschreiben)
 +
 
 +
[[Kategorie:KunterBuntesSeminar]]

Aktuelle Version vom 4. Februar 2009, 12:47 Uhr

Das ist der elfte Termin vom KunterBuntesSeminar-WS08

Abstract[Bearbeiten]

Hier ist eine Liste von Dingen, die ich vorstellen könnte:

  • Geschichte und Implementierung von TeX
  • Einführung in MetaFont
  • Schöne Listings trotz lstlisting
  • Erfahrungen von meiner Diplomarbeit
  • Programmieren in TeX (Türme von Hanoi, Brainf*ck)
  • Unicode-Unterstützung (müsste ich selbst noch recherchieren)
  • Makros
  • Typographische Feinheiten
  • Brettspiele: Hex, Go, Schach, Vier gewinnt
  • LaTeX-Konventionen und deren Ursachen

Was davon soll ich machen? Schreib an Roland Illig 16:03, 9. Okt. 2008 (CEST)

Was wirklich geschah[Bearbeiten]

Ich habe vorgeführt, wie man TeX schrittweise beibringt, einfachsten HTML-Code zu parsen. Das Hauptdokument sah so aus:

\documentclass{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}

% Wäre doch schön, wenn wir einfach HTML-Code in TeX-Dokumenten
% schreiben könnten.

\begin{document}
Normal, <b>fett, <i>fett und kursiv</i>, nur noch fett</b> und wieder
normal. Namen wie <sc>Albert Einstein</sc> werden oft in Kapitälchen
gesetzt.
\end{document}

Dieses Dokument wurde durch ein bisschen TeX-Magic ergänzt, so dass es wirklich funktioniert. Was auf diesem Weg alles zu beachten ist und was man falsch machen kann, habe ich erklärt. Viel ausführlicher als ich es eigentlich wollte, aber das Publikum ist ja König ... :)

Folien/Material[Bearbeiten]

  • Datei:LaTeX.tar.gz
  • Stephan von Bechtolsheim: TeX in Practice (insbesondere Buch 3: Tokens, Macros)

Weiterführende Links[Bearbeiten]