Kategorie:Gedaechtnisprotokoll: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: Bei den hier angebotenen Gedächtnisprotokollen handelt es sich um Dokumente, die beschreiben, was sich bei Informatik-Prüfungen so abspielt. Solches Wissen kann und ...)
 
(+ Hinweis auf GProt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
'''Hinweis: Der [[FSR]] empfiehlt euch, Gedächtnisprotokolle nach Möglichkeit in das GProt-System (s.u.) einzupflegen und nicht hier im Wiki zu veröffentlichen, da sie dort leichter gefunden werden können.'''
 +
 
Bei den hier angebotenen Gedächtnisprotokollen handelt es sich um Dokumente, die beschreiben, was sich bei Informatik-Prüfungen  so abspielt. Solches Wissen kann und soll euch immens bei den Prüfungsvorbereitungen helfen. Da bei Prüfungen keine privaten Aufzeichnungen angefertigt werden dürfen (alle Unterlagen müssen in die Prüfungsakte!), können die Inhalte nur aus dem Gedächtnis der Prüflinge wiedergegeben werden. Euch sollte klar sein, daß Professoren klug genug sind, ihre Fragenmenge mit der Zeit zu verändern. Verlasst euch deswegen nicht zu stark auf die angebotenen Protokolle. Außerdem ist es recht wahrscheinlich, daß nicht nur Studierende auf diesen Seiten lesen, sondern die Prüfer ebenso ;)
 
Bei den hier angebotenen Gedächtnisprotokollen handelt es sich um Dokumente, die beschreiben, was sich bei Informatik-Prüfungen  so abspielt. Solches Wissen kann und soll euch immens bei den Prüfungsvorbereitungen helfen. Da bei Prüfungen keine privaten Aufzeichnungen angefertigt werden dürfen (alle Unterlagen müssen in die Prüfungsakte!), können die Inhalte nur aus dem Gedächtnis der Prüflinge wiedergegeben werden. Euch sollte klar sein, daß Professoren klug genug sind, ihre Fragenmenge mit der Zeit zu verändern. Verlasst euch deswegen nicht zu stark auf die angebotenen Protokolle. Außerdem ist es recht wahrscheinlich, daß nicht nur Studierende auf diesen Seiten lesen, sondern die Prüfer ebenso ;)
 
  
 
Es gilt die Goldene Regel der Gedächtnis-Protokolle: (nicht nur) wer Protokolle zur Prüfungsvorbereitung liest, sollte auch welche schreiben.
 
Es gilt die Goldene Regel der Gedächtnis-Protokolle: (nicht nur) wer Protokolle zur Prüfungsvorbereitung liest, sollte auch welche schreiben.
  
 
+
Noch mehr Gedächtnisprotokolle gibt es unter http://www.informatik.uni-hamburg.de/Fachschaft/gprot/
siehe auch: http://www.informatik.uni-hamburg.de/Fachschaft/gprot/
 

Version vom 15. Juli 2008, 18:46 Uhr

Hinweis: Der FSR empfiehlt euch, Gedächtnisprotokolle nach Möglichkeit in das GProt-System (s.u.) einzupflegen und nicht hier im Wiki zu veröffentlichen, da sie dort leichter gefunden werden können.

Bei den hier angebotenen Gedächtnisprotokollen handelt es sich um Dokumente, die beschreiben, was sich bei Informatik-Prüfungen so abspielt. Solches Wissen kann und soll euch immens bei den Prüfungsvorbereitungen helfen. Da bei Prüfungen keine privaten Aufzeichnungen angefertigt werden dürfen (alle Unterlagen müssen in die Prüfungsakte!), können die Inhalte nur aus dem Gedächtnis der Prüflinge wiedergegeben werden. Euch sollte klar sein, daß Professoren klug genug sind, ihre Fragenmenge mit der Zeit zu verändern. Verlasst euch deswegen nicht zu stark auf die angebotenen Protokolle. Außerdem ist es recht wahrscheinlich, daß nicht nur Studierende auf diesen Seiten lesen, sondern die Prüfer ebenso ;)

Es gilt die Goldene Regel der Gedächtnis-Protokolle: (nicht nur) wer Protokolle zur Prüfungsvorbereitung liest, sollte auch welche schreiben.

Noch mehr Gedächtnisprotokolle gibt es unter http://www.informatik.uni-hamburg.de/Fachschaft/gprot/