FsrProtokoll20080303: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Sitzungsende)
K (+kat)
Zeile 189: Zeile 189:
 
* Gesprächsergebnis mit Frau Zaplata zusammenfassen [Kjell]
 
* Gesprächsergebnis mit Frau Zaplata zusammenfassen [Kjell]
 
* Smartcards bestellen [Björn, Marius schickt ein Email an Björn]
 
* Smartcards bestellen [Björn, Marius schickt ein Email an Björn]
 +
 +
[[Kategorie: FSR-Protokoll]]

Version vom 14. April 2008, 09:11 Uhr

Trivia

  • Anwesend: Muelli, Patrick, Martin, Bjoern, Marius
  • Abwesend: alle anderen
  • Protokoll: Muelli
  • Beschlussfähig: #t
  • Beginn: 14:30
  • Ende: 18:15
  • Verlammlungsleitung: O_o

Berichte

Jabber Werbung

Die letzte Rundmail fuer Jabber, Forum und Blogs war ziemlich wirkungsvoll. Wir haben nun ueber 10% mehr Benutzer auf dem Jabber Server. Die automatische Registrierung bzw. Gruppeneinteilung klappt ziemlich gut.

RZ

  • FSR-Verzeichnis Schreibrechte für 2007er mit Reinhard klären [Sebastian, Hans-Peter]
    • Ist das erledigt?
    • Ist erledigt, nach /home/vw_2/fsr sind schon alle Daten umgezogen

SErver

VoIP

Drucker

WLAN

Wir sollten eine Liste mit Räumen schlechten Empfangs schreiben

Sebastian ist nicht da: Vertagt.

Einsteigsmesse

Martin berichtet von der Messe, die auf ihn eher einen skurillen Eindruck hinterlassen hat. Lediglich eine Fakultaet von 6 waren vor Ort. Die Uni Marketing Frau fand das Drucken von Buttons mit unsere Buttonmaschine und das Aufstellen von Bits als unprofessionell... Vermutlich wird es zur naechsten Messe einen seperaten Uni Hamburg Stand und einen MIN Stand geben wird.

Der FSR Informatik bedauert, dass die Uni Marketing GmbH unser Bit scheisse findet, sie darf uns aber gerne eine Werbeagentur finanzieren.

FakRat

Patrick und Martin berichten ueber die Berkingsituation im FakRat. Der FakRat muckiert sich ueber die aufklaererische Arbeit einiger ihrer Mitglieder. Beide Fronten sind eher verhaertet und insgesamt ist die Situation nicht so ganz durchsichtig. Die neue Dekanfindungskomission ist nun ohne studentische Vertretung, aber das sei nicht so schlimm. Dennoch sei die vorhergegangene Aufloesung nicht rechtens gewesen, da der propagierte Vertrauenbruch nicht stattgefunden hat. Berking klagt vor Gericht deswegen.

Martin weist auf die kommenden FakRats Wahlen hin und meint, dass wir zu Beginn des kommenden Sommersemesters Listen aufstellen muessen. Es wird eingeschaetzt, dass Ushy und Berking jeweils eine Liste aufstellen werden. Martin vekuendet sein Ausscheiden aus dem FakRat, der FSR Informatik bedauert das.

Weiterhin wird ueber das Problem der Gremienbesetzung diskutiert und festgestellt, dass es uns nicht an Leuten mangelt, sondern an welchen, die sich trauen, Verantwortung zu uebernehmen.

Prüfungsamt

Sebastian wollte einen Studenten suchen, der sich nicht für eine Klausur rechtzeitig anmelden konnte. Was ist da passiert?

Sebastian ist nicht da: Vertagt

Lehreevaluation

Die StuKo ist ausgefallen und es gibt keine Neuigkeiten. Wir haken naechsten Woche nochmal nach.

Master-Umfrage

Wir haben dieses Semester eine Umfrage durchgefuehrt und wollen die Ergebnisse veroeffentlichen, in Form von ner Mail, im Blog oder eine Presseerklaerung.

Sebastian wollte sich drum kuemmern

FOSDEM

War gut. Mit 5 Leuten Bruessel unsicher gemacht. Viele interessante Leute und Vorlesungen. Gute Stimmung. Top, gerne wieder.

Der Transport wurde mit einem rabattiertem Starcar Auto gemacht. Im Gegenzug sollen wir ein wenig Werbung machen. Insbesondere Plakate aufhaengen und ein Banner einpflegen. Muelli schwebt vor, das Banner in eine im Blog veroeffenlichte FOSDEM Rezension einzubauen sowie in eine dedizierte Wiki Seite. Ueber den Bannerlink bekommt man dann 20% Rabatt oder so. Details sind noch mit Starcar abzuklaeren.

Post

FakRat Zeugs und Titanic

Berufungskommisionen

  • Tipps für's nächstes Mal ins Wiki.
    • done
  • Wie sind die naechsten Termine der BKs?

MK

Wollen wir nun als FSR selber etwas anbieten? Wenn ja, was waere dort zu tun?

Vertagt

Mathe als Informatikveranstaltung

Patrick berichtet, dass von den DM Widerholern wieder so 50% durchgefallen sind. Ausserdem wird festgestellt, dass die Durchfallquote mit >50% ziemlich hoch ist. Die Frage ist nun, wie wir dafuer sorgen, dass mehr Leute bestehen.

Die Lehre wird von Fr. Blunck und Hr. Andreaaeae gemacht und zumindest erstere streicht wohl schon ziemlich an Lehre zusammen.

Die Chemie veranstaltet laut Patrick eigene Mathe Veranstaltungen, was dazu fuehrt, dass dort mehr Leute bestehen.

Martin bemerkt, dass die Matheveranstaltungen in den Lehreevaluationen immer gut abgeschnitten hat, also mit die besten Veranstaltungen im Informatik Grundstudium sind. Von daher sei es nicht sinnvoll, eigene Matheveranstaltungen zu halten, zumal wir eh keine Leute haetten, die das leisten koennten.

Patrick stellt fest, dass wenn 50% der Widerholer durchfallen, es 20 Leute sind, die ein viertel eines Jahrgangs ausmachen und der Fachbereich sich das nicht leisten koenne. Ausserdem wird nochmal festgestellt, dass aufgrund der Studienbegleitenden Pruefungen, man eigentlich ohne grossartige weitere Vorbereitung, die Pruefung bestehen koenne. Dem entgegen stuende aber die Konzentration der Klausuren auf die Pruefungszeit, es seien zu viele schwere Pruefungen, sodass man sich nicht auf jede Klausur richtig vorbereiten kann.

Das Niveau koennen wir nicht noch weiter senken, und wenn wir Jantzen o.ae. die Vorlesung abhalten lassen, wirds noch schlimmer. Man muesste auf den studienbegleitenden Aspekt wirken und die Klausuren entsprechend entschaerfen, sodass, nachdem man alle Uebungsaufgaben gerechnet und sich zwei Tage vorbereit hat, die Pruefung bestehen kann.

Die Tatsache, dass man Unterlagen mit in die Klausur mitbringen kann, koennte man mit in die Konzeption mit einbeziehen. Martin schlaegt vor, dass die Klausuren so gestaltet sind, dass man keine Formeln auswendig lernen muss, wohl aber wissen muss, wo diese stehen. Denn die Unterlagen nuetzen nichts, wenn man nicht weiss, wo die Information vergraben sind, denn die Suche kostet viel Zeit.

Martin merkt an, dass man die Widerholungspruefung evtl. muendlich machen koennte. Patrick meint, das sei unpraktikabel, weil es so viele betreffen wuerde. Die BPO2005 bietet den Passus "Ferner kann der Pruefungsausschuss in begruendeten Ausnahmesituationen eine andere Pruefungsart (als Klausur) festlegen.".

Wir befuerworten muendliche Pruefungen als Alternative zu den Klausuren anzubieten und werden diese Moeglichkeit gegenueber dem Planer mal propagieren und hoffen, dass das ueber die Kanaele an die Lehrenden geht und angenommen wird.

Notebooks für Alle

Man koennte ueberlegen, aus Studiengebuehren Laptops fuer die Studenten zu beschaffen. Das ist wohl aber gegen Fischers "schwarze Liste" die Dinge enthaelt, die auf keinen Fall von Studiengebuehren finanziert werden sollen. Die Laptops sollen quasi als Leihgabe an die Studenten gegeben werden und nach drei Jahren, nachdem die abgeschrieben sind, kann man sie vll. fuer 1 Euro kaufen.

Mit der Aktion wuerden die Studenten etwas von den Gebuehren haben, was momentan nicht der Fall ist, weil es quasi unmoeglich ist, die Gebuehren sinnvoll zu verwenden. Die Materialausstattung am Ikum ist eher gut, die Lehre ist eher schlecht, aber da koennen und wollen wir nicht unbedingt StudGeb reinstecken. Somit haben wir keine Ausgabemoeglichkeiten fuer die StudGeb.

Der FSR Informatik lehnt Studiengebuehren weiterhin nachdruecklich ab und die Tatsache, dass sich keine sinnvollen Ausgabemoeglichkeiten finden, zeigt, dass sie per Definition Unsinn sind. Allerdings findet sich in den experimentellen Naturwissenschaften immer die Notwendigkeit, zusaetzliche Praeperate zu beschaffen, sodass das Geld im Zweifel dort versenkt wird. Um die Umverteilung auf unsere Studenten ueberhaupt erreichen zu koennen, lassen wir die Notebook Aktion passieren und halten selber still.

Dazu muessen wir noch den entsprechend wichtigen Leute in den Gremien wie FakRat, FSR, WA und StuKo bescheid sagen, dass die nicht querschiessen.

Zur Verwendung von Studiengebuehren will der FSR Informatik in naher Zukunft eine Art Pressemitteilung herausgeben. Patrick bereitet dazu was vor.

VVVorbereiten

Der FSR Informatik fasst den 16.04 um 14h als VV Termin ins Auge.

Wir sollten darauf hinwirken, dass die Veranstaltungen tatsaechlich ausfallen. Wir sollten eine Mail an fbi-alle, CC j* schicken mit dem Hinweis, dass den Studierenden keine Nachteile bei Abwensenheit entstehen koennen. Patrick und Martin klaeren das mal mit dem Vorstand.


  • Kassenbericht des vergangenen Semesters
    • Michi angehaun
  • Vakante Gremien
    • (0+1) Komission zur Foerderung des Wiss. Nachwuchses
    • Muelli hat Erinnerungsmail verschickt, Wiki Seite auschecken
  • Das KZ reservieren
    • Hat Patrick erledigt.. 16.04. 14h
  • Resolutionen vorberieten, if any (Geld fuer Schnupperstudium? Gebuehrenfreiheit mit Schwarz-Gruen? Eigene Infrastruktur vom RZ? Keine Doku ueber die ausgaben, PAmtstelle)

Kooperation FSR WiInf

Der FSR Informatik hat eine Mail vom FSR WiInf beokmmen, dass sie sich eine bessere Zusammenarbeit wuenschten. Insbesonderen haetten sie mal Lust, in Gremien mitzuwirken. Zur weiteren Planung soll eine gemeisame Sitzung abgehalten werden.

Der FSR Inf liest die Mail so, dass der FSR WiInf ein wenig Aufbauhilfe braucht. Das wollen wir gerne machen. Auch wenn wir Streitpotentiale in Gremienarbeit sehen. Wir laden die WiInfs ein, auf unsere VV zu kommen, um die vakanten Gremien zu besetzen. Dort werden wir auch erste Hilfe leisten.

Neben groesseren gemeinsamen Anschaffungen oder OE, sehen wir sonst nicht so viel Kooperationspotential, aber der FSR WiInf hat bestimmt Ideen, denen wir aufgeschlossen sind.

Einen Bedarf fuer einen gemeinsamen fsre@ Verteiler, zusammen mit den FSR WiInfs, sehen wir nicht. MafiA und j* decken unseren Bedarf. Eine gemeinsame Sitzung koennen wir potentiell vorstellen, dazu laden wir sie mal wieder auf unsere Parties ein; irgendwann wird schon jemand mal Zeit haben :)

Klausur-Probleme

Baulaerm

Die AD Klausur sei viel zu schwer gewesen. Ausserdem haette waehrend der Klausur ein enormer Baulaerm vorgeherrscht. Dieser beeinflusst natuerlich die Note der Prueflinge. Die Situation muesste vom PruefA behandelt werden. Wir informieren die Betroffenen ueber die Moeglichkeit, einen Antrag im PruefA einzubringen.

Referenzsemester

Im PruefA gab es einen Praezedenzfall: Ein Pruefling war zu einer Pruefung krank. Der PruefA hat dem Antrag auf eine neue Pruefung stattgegeben. Ob die naechstmoegliche Pruefung nehmen muss, ist nicht so richtig klar, aber vermutlich ist es so.

Da der Antrag angenommen wurde, gibt es hier nichts fuer uns zu tun :)

Multiple Choice

Aus dem Forum:

Fred schrieb:
Lehrkraft schrieb:
Insbesondere haben sich einige wohl nicht klargemacht, dass ein falsch gesetztes Kreuz keinen Strafpunkt gibt.
Kann man dann nicht einfach alles ankreuzen und hat garantiert die volle Punktzahl?
Eben!
Es wurde auch ganz klar vor der Klausur angesagt und stand sogar in der Klausur, dass falsche Antworten innerhalb der jeweiligen Aufgabe Punktabzug zur :Folge haben; eine Aufgabe kann aber minimal nur 0 Punkte haben. Es wurde uns geraten daher auch nur anzukreuzen was wir auch wirklich wissen!

Wir packen das mit in die AD eMail und fragen die Studis, ob jemand betroffen ist. Falls es Betroffe gibt, koennen wir Wirbel machen.

Sonstiges

Klausur-related

  • GProt promoten?
  • Recht auf Klausureinsicht promoten?
  • Korrektur-Ranking...

Alter Kicker

Wir haben eine Anfrage bekommen, ob wir den alten Kicker abgeben wollen. Dieser sei nicht mehr bespielbar, allerdings noch zu zu einem neuen zu recyclen.

Muelli hatte den Wunsch erstmal abgelehnt, mit dem Hinweis, dass der Punkt auf der naechsten (also dieser) Sitzung besprochen werde.

Lt. den Kickerexperten wird der alte Kicker in der Tat nicht mehr bespielt und ist dazu auch zu kaputt. Es sei ein gutes Angebot, wenn jemand den abholt und man keine Entsorgungsgebuehren bezahlen muesse.

Der FSR teilt diese Meinung und freut sich, dass der Kicker abgenommen wird und im Gegenzug ein Betrag fuer die Kaffeekasse gespendet wird.

Stepmania 2.0

Floppy hat wohl rumgeheult, dass der Stepmania Rechner zu lahm sei. Er fordert uns auf, den aufzuruesten.

Wir geben das an Floppy zurueck, er moechte, sofern er das moechte, einen Antrag zu schreiben, den man abgeben kann. Alternativ soll er fuer <100 Euro was besorgen.

TODO

  • Muelli Kühlschrank
  • Rundmail an J* : Wo ist schlechter WLAN-Empfang?!
  • Torsten zur FSR Sitzung einladen.
    • Torsten ist eingeladen worden
  • Alle Gremienmitglieder raussuchen und auf MafiA eintragen
  • In der naechste Semesterbegruessungsmail und OERB fuer MafiA Werbung machen
  • Bianka kaufen [Sebastian]
    • wtf soll das sein?
  • Flyer-Foo von FSR Chemie abholen [Patrick, Martin]
    • +1
  • Aufraeumen
  • Fahrt zur Games Konvention organisieren [Sascha]
  • Zum Juli 2008 Schnupperstudium mit Schirmer diskutieren
  • Thirts entwerfen und drucken [Felix G.]
  • RZ ansprechen wegen Server [Sebastian, Hans-Peter]
  • RZ ansprechen wegen VoIP im Mafia-Raum um Kosten zu sparen [Sebastian, Hans-Peter]
  • Gesprächsergebnis mit Frau Zaplata zusammenfassen [Kjell]
  • Smartcards bestellen [Björn, Marius schickt ein Email an Björn]