FrageBogen SoSe09: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: = Aktuelles = Die Fragebogen-Aktion findet dieses Semester in der Woche <code>12.-16. Januar</code> statt. Laut Zeitplan soll die Auswertung so stattfinden, dass diese...)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
= Aktuelles =
 
= Aktuelles =
  
Die Fragebogen-Aktion findet dieses Semester in der Woche <code>12.-16. Januar</code> statt. Laut Zeitplan soll die Auswertung so stattfinden, dass dieses Jahr ein Feedback noch während des Vorlesungsbetriebs erfolgen soll.
+
Die Fragebogen-Aktion findet dieses Semester in der Woche <code>15.-26. Juni</code> statt. Laut Zeitplan soll die Auswertung so stattfinden, dass dieses Jahr ein Feedback noch während des Vorlesungsbetriebs erfolgen soll.
  
 
= Allgemeines =
 
= Allgemeines =

Version vom 10. Juni 2009, 09:53 Uhr

Aktuelles

Die Fragebogen-Aktion findet dieses Semester in der Woche 15.-26. Juni statt. Laut Zeitplan soll die Auswertung so stattfinden, dass dieses Jahr ein Feedback noch während des Vorlesungsbetriebs erfolgen soll.

Allgemeines

Allgemeine Informationen zum Projekt bei der Fragebogen-AG.

Ansprechpartner

fragebogen (at) informatik (dot) uni-hamburg (dot) de.

Auswertung

Die Auswertung erfolgt wie letztes Semester extern durch die HAW.

Ergebnisse

Die Ergebnisse sollen fachbereichsöffentlich gemacht werden.

Vorlesungen und Übungen

Es wird nur in den Übungen evaluiert. In Vorlesungen wird nur dann evaluiert, wenn keine Übungen zu einer Vorlesung stattfinden.

Wo bekomme ich die Fragebögen?

Die Fragebögen sind bei Jan im Büro. Das ist in Haus A im 1. Stock links (A-202). Dort liegen die Fragebögen in Umschläge verpackt. Die Fragebögen sind mit der Veranstaltungsnr. und der Zeit bedruckt, es ist also wichtig, dass ihr die Veranstaltungsnr. mitbringt. Die ist unten in der Tabelle zu finden. Außerdem gibt es vor dem Schreibtisch drei Kästen mit zusätzlichen Fragebögen. Davon solltet ihr ein paar mitnehmen, da mehr Teilnehmer in der Veranstaltung sein könnten, als in Stine angegeben.

Wenn Jan gerade nicht im Büro ist, lasst euch von jemandem aus der Verwaltung aufschließen, es sind alle Mitarbeiter informiert, dass das in Ordnung ist. Ggf. könnt ihr auch mit Jan vereinbaren, dass er eure Bögen vor das Büro in den Flur legt.

Vorgehen in der Veranstaltung

  • Du notierst den Lehrenden (Ü-Leiter/Dozenten) auf dem Evaluations-Bogen.
  • Du machst im Auftrag von FSR und Department Lehreevaluation.
  • Du bittest den Vortragenden um etwas Zeit (ggf. auf Mail von Axel Schmolitzky verweisen).
  • Der Fragebogen besteht aus 2 Duplex-Seiten.
  • Wenn es nur einen Dozenten gibt, soll der Teil zum 2. Dozenten weggelassen werden.
  • Bei 2 Dozenten unbedingt vorher ansagen, wer der 1. und wer der 2. Dozent ist und dies entsprechend auf dem Evaluations-Bogen vermerken.
  • Die Fragebögen werden später automatisch eingescannt.
  • Die Kommilitonen sollen auf die korrekte Sortierung der Fragebögen achten.
  • Die Kommilitonen sollen keine Kaffeeflecken usw. auf die Fragebögen machen.
  • Die Kommilitonen sollen in den Freitext-Feldern ordentlich schreiben und möglichst kurz formulieren.
  • Feedback zum Fragebogen / zur Evaluation an fragebogen@informatik und so weiter.
  • Der Lehrende bekommt auf Anfrage auch einen Fragebogen (natürlich nur zur Info).

Mehrere Dozenten

Bei Veranstaltungen mit mehreren Dozenten muss vorher festgelegt werden, welchem Dozenten welche Nr. (1 bzw. 2) zugewiesen wird. Dies muss vor Verteilung der Fragebögen angesagt werden!

Zuordnung der Dozenten
Lehrveranstaltung Dozent 1 Dozent 2
foo Doz1 Doz2


Zeitplan - Mitmachen

Wir brauchen Leute, die während der Vorlesungen Fragebögen austeilen, einsammeln und danach zurückbringen. Es folgt eine Aufstellung der zu besuchenden Veranstaltungen, getrennt nach Campus und Ikum (u. evtl. mehr).

Update: die Bögen der Veranstaltungen wo sich kein Helfer eingetragen hatte, wurden Freitag per Hauspost den Veranstaltern zugestellt, mit der Bitte dass sie die in der Veranstaltung austeilen (was meist mehr schlecht als recht klappt, aber besser als gar nichts ist)


von uns übernommene Veranstaltungen

Veranstaltugen am Informatikum
Nr. Name Wer Anmerkungen
64-022 Übung zu SE 3-FP (G1:Di, 8-10) 7schulz
64-022 Übung zu SE 3-FP (G3: Do, 12-14) 2burmest
64-022 Übung zu SE 3-FP (G4: Di, 10-12) 7schulz
64-023 Übung zu SE 3-LP (G2:Do, 10-12) 7kraemer
64-023 Übung zu SE 3-LP (G3: Do, 12-14) 5jobski
64-041 Übung zu RS (G1 Mo. 9-10) 5jobski
64-041 Übung zu RS (G2 Mo. 10-11) 5jobski
64-041 Übung zu RS (G3 Mo. 11-12) 5jobski
64-041 Übung zu RS (G4 Mo. 13-14 F-3) 7schulz
64-041 Übung zu RS (G5 Mo. 14-15) 7schulz
64-041 Übung zu RS (G6 Mo. 15-16) 7schulz
64-041 Übung zu RS (G7 Mo. 16-17) 7schulz
64-041 Übung zu RS (G8 Mi. 12-13) 5jobski
64-041 Übung zu RS (G9 Mi. 10-11) 5jobski
64-041 Übung zu RS (G10 Mi. 11-12) 5jobski
64-041 Übung zu RS (G11 Mo. 12-13) 7schulz
64-041 Übung zu RS (G12 Do. 13-14) 7schulz
64-061 Übung zu FGI II (G3: Mo 12-14) 7schulz
64-061 Übung zu FGI II (G4: Mo 14-16) 7schulz
64-061 Übung zu FGI II (G6: Do 10-12) 7schulz
64-061 Übung zu FGI II (G7: Do 12-14) 5jobski
64-061 Übung zu FGI II (G8: Do 14-16) 7kraemer
64-071 Übung zu AD (G2: Mo, 12-14) 7schulz
64-071 Übung zu AD (G6: Do, 8-10, F-534) 7kraemer
64-071 Übung zu AD (G7: Do, 10-12) 7slawski
64-071 Übung zu AD (G8: Do, 12-14) 7schulz
64-071 Übung zu AD (G9: Mo, 14-16) 7schulz
64-081 Übung zu GDB (G2: Mo, 12-14) 7schulz findet in KW 4 statt
64-081 Übung zu GDB (G6: Do, 8-10) 7kraemer findet in KW 4 statt
64-081 Übung zu GDB (G7: Do, 10-12) 7slawski findet in KW 4 statt
64-081 Übung zu GDB (G8: Do, 12-14) 7schulz findet in KW 4 statt
64-081 Übung zu GDB (G11: Do, 14-16) 7schulz findet in KW 4 statt
64-125 Proseminar Protokolle des Internet 7schulz
64-126 Proseminar Roboter und Aktivmedien 7slawski
64-189 Projekt Entwurf, Realisierung und Programmierung eines Mikrorechners 2burmest
64-331 Übungen: Algorithmik 5koehn
64-456 Integriertes Seminar: Modellierung und Simulation spintronischer Bauelemente (Teil 1) 9beyerle
Veranstaltugen am Hauptcampus
Nr. Name Wer Anmerkungen
64-030 Vorlesung IKON1: Grundlagen der Mensch-Computer-Interaktion 5jobski
64-031 Vorlesung IKON2: Informatiksysteme in Organisationen 5jobski


Veranstaltungen, bei denen die Bögen über die Veranstalter selber verteilt werden

Veranstaltugen am Informatikum
Nr. Name Wer Anmerkungen
64-001 Übung zu SE I (G01: Do, 14-17) -> Späh
64-001 Übung zu SE I (G02: Fr, 09-12) -> Späh
64-001 Übung zu SE I (G03: Mo, 14-17) -> Späh
64-001 Übung zu SE I (G04: Di, 09-12) -> Späh
64-001 Übung zu SE I (G05: Mi, 09-12) -> Späh
64-002 Saalübung I zu Softwareentwicklung 1 -> Späh
64-003 Saalübung II zu Softwareentwicklung 1 -> Späh
64-022 Übung zu SE 3-FP (G2: Do,10-12) !!! ist laut 7fietkau nie passiert !!!
64-023 Übung zu SE 3-LP (G1: Di, 8-10) Achtung: 2 Kleingruppen (D-129 und C-221)
64-061 Übung zu FGI II (G1: Mo 8.30-10)
64-061 Übung zu FGI II (G2: Mo 10-12)
64-061 Übung zu FGI II (G5: Do 8.30-10)
64-062 Saalübung zu FGI 2
64-071 Übung zu AD (G1:Mo,10-12)
64-071 Übung zu AD (G3: Di, 10-12)
64-071 Übung zu AD (G4: Di, 16-18, ZBH)
64-071 Übung zu AD (G5: Mi, 14:30-16)
64-081 Übung zu GDB (G1: Mo, 10-12) findet in KW 4 statt
64-081 Übung zu GDB (G3: Di, 10-12) findet in KW 4 statt
64-081 Übung zu GDB (G4: Di, 16-18) findet in KW 4 statt, im ZBH
64-081 Übung zu GDB (G5: Mi, 14.30-16) findet in KW 4 statt
64-081 Übung zu GDB (G9: Di, 16:30-18) findet in KW 4 statt
64-081 Übung zu GDB (G10: Di, 16-18) findet in KW 4 statt
64-120 Proseminar Informatik und Gesellschaft
64-122 Proseminar Pioniere der Informatik
64-123 Proseminar IT in der globalen Gesellschaft
64-124 Proseminar Internet-Technologie
64-127 Proseminar Sprachsignalverarbeitung
64-129 Proseminar Schriften, TeX und Metafont
64-141 Praktikum: IT-Sicherheit
64-143 Praktikum: Logikprogrammierung -> VlfZ
64-144 Praktikum: Datenbanken und verteilte Systeme
64-160 Seminar Grundlagen der Agententechnik
64-161 Seminar Mobile Computing
64-166 Seminar Oberflächenrekonstruktion
64-167 Seminar Open Innovation and IT
64-168 Seminar Multimodaler Transport und Logistik
64-169 Seminar Die Kunst der Exposé-Erstellung für Abschlussarbeiten
64-181 Projekt: Dokumentenmanagement (Teil1)
64-183 Projekt: Objektorientierte Softwareentwicklung (Teil1)
64-184 Projekt: Agentenorientierte Softwareentwicklung
64-185 Projekt: Netzwerksicherheit
64-186 Projekt: RoboCups - Robotersysteme in der SONY-Legged-Liga (Teil 1)
64-187 Projekt Visualisierung von Projektportfolios und IT-Landschaften
64-188 Projekt Graphische Instruktion künstlicher Agenten
64-190 Projekt Realisierung und Bewertung von Rechnernetzkomponenten (Teil 1)
64-191 Projekt Simulation und Umweltinformatik
64-192 Projekt Building Secure Systems
64-231 Übung zu DKR (G1: Di, 12-14) 4. kalenderwoche
64-231 Übung zu DKR (G2: Do, 14-16)
64-242 Praktikum Grdl. D. Wissensverarbeitung (Mo. 12-14)
64-302 Seminar: FGI 3 - Logik und Semantik von Programmen
64-310 Vorlesung/Übung: Computer Graphics
64-311 Vorlesung/Übung: Computer Vision
64-312 Vorlesung/Übung: Real-Time Interactive Media
64-407 Integriertes Seminar: Transaktionen und Workflows
64-411 Integriertes Seminar: Leistungs-/Zuverlässigkeitsbewertung und Traffic-Engineering für Rechnernetze (LTR)
64-415 Integriertes Seminar: Wissensverarbeitung
64-425 Integriertes Seminar: Intelligente Roboter
64-427 Integriertes Seminar Architekturzentrierte Softwareentwicklung
64-429 Integriertes Seminar Software- und Organisationsentwicklung
64-433 Integriertes Seminar: Systemanalytische Modellbildungsmethoden und -werkzeuge
64-445 Integriertes Seminar: Hardware/Software Co-Design
64-450 Masterprojekt Intelligent Robotics (Teil 2)
64-452 Masterprojekt Virtual Reality (Teil 2)
64-454 Masterprojekt Bildfolgenauswertung (Teil 2)
64-455 Integriertes Seminar Bildfolgenauswertung
64-521 Übungen zu Informatik für Nebenfachstudierende 2
64-531 Praktium zu Software-Entwicklung 1 (Lehramt)
64-532 Praktium Rechnernetze (Lehramt)
64-660 Projekt Autonome Datenbanksysteme
64-666 Praktikum: Softwareentwicklung und Open Source Software

Feedback

Feedback sollte hier gesammelt werden, damit es nicht verloren geht.