FOSDEM 2012: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaft_Informatik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(→‎Teilnahme: evtl.)
(→‎Teilnahme: 4stuebs)
Zeile 36: Zeile 36:
 
|-
 
|-
 
|            4 || m4z        ||            (ja)              ||          (ja)     
 
|            4 || m4z        ||            (ja)              ||          (ja)     
 +
|-
 +
|            5 || 4stuebs    ||            ja                ||          ja
 
|-
 
|-
 
|}
 
|}

Version vom 11. November 2011, 20:41 Uhr

Am 4. und 5. Februar 2012 findet die 12. FOSDEM[0] in Bruessel statt.

Die *FOSDEM* (Free and Open source Software Developers' European Meeting), ursprünglich nur *OSDEM* (Open Source Developers' European Meeting), ist eine Konferenz zum Thema Freie Software, die seit 2001 jährlich in Brüssel, Belgien abgehalten wird. Die zweitägige Konferenz wird von Freiwilligen organisiert und findet Ende Februar statt. Im Jahr 2011 nahmen 6000 Leute aus ganz Europa und von viel weiter her daran teil. Der Eintritt zu allen Teilen der FOSDEM ist frei, Spender und Sponsoren werden jedoch gebeten bei der Finanzierung des Treffens zu helfen[1].

Wie auch die letzten Jahre planen wir auch dieses Jahr wieder hinzufahren. Uns erwarten viele interessante Vorträge[2] rund um das Thema Opensource und Free Software und man hat die Möglichkeit, mal diversen Entwicklern der Software, die man täglich nutzt, persönlich gegenüber zu treten.

Teilnahme

Wenn du mitfahren möchtest

  1. melde dich bei unserer Mailingliste an: Fosdem-subscribe@informatik.uni-hamburg.de
  2. trage dich bitte auf dieser Liste ein:
Zähler Name Ich reise mit der Gruppe Ich übernachte mit der Gruppe
1 bjoernb ja ja
2 3kreisch ja ja
3 3girlich ja ja
4 m4z (ja) (ja)
5 4stuebs ja ja

Anreise (Freitag, 3.2.)

3girlich versucht nen kostenlosen Uni-Bus zu organisieren. Bei Fragen auf fosdem@ schreiben.


Rückreise (Sonntag, 5.2.)

Hängt davon ab ob wir nen Bus bekommen.

Unterkunft

Da Brüssel zur FOSDEM immer ausgebucht ist versuchen wir schon frühzeitig günstige und gute Unterkunft zu organisieren.

http://fosdem.org/2011/practical/accommodation

2009 waren wir in diversen Hotels. Das war okay, weil wir einen Rabatt erhalten haben. Die Dusche in dem einem Hotel, sowie die Kueche in dem anderen Hotel waren in fragwuerdigem Zustand.

2010 waren wir im CHAB: Centre Van Gogh. Das war eher eine schlechte Jugendherberge. Die Matratzen der Betten waren in sehr schlechtem Zustand, ebenso die Duschen (eine troepfelte heiss, eine war eiskalt). Die Lage im Norden war okay.

2011 waren wir wieder im CHAB: Centre Van Gogh, weil die Alternativen schon ausgebucht waren. Die Buchung geht ziemlich einfach über deren Website. Danach bekommt man eine Buchungsbestätigung per E-Mail. Wenn man am Anreisetag nach 17h ankommt, muss man das ankündigen. Ansonsten bleibt die Reservierung bis 17h am Anreisetag bestehen und man kommt einfach an wann man will. Außerdem ist es erfahrungsgemäß ziemliche problemlos möglich die Buchung noch zu ändern, falls doch noch jemand absagt.

CHAB: Centre Van Gogh
Rue Traversiere, 8
1210 Bruxelles
Tel: +32.2.2170158
Fax: +32.2.2197995
info@chab.be
http://www.chab.be

2012: TODO

Kosten

  • Zwei kostenlose Busse haben wir bereits sicher. Tanken in Hamburg ist da auch mit drin. Wir rechnen mit 100-150€ für Tanken außerhalb Hamburgs, die wir tragen müssen.
  • Das HiForum zahlt uns die Unterkunft und es müssen nur Essen und andere eigene Ausgaben selbst bezahlt werden.
  • Der Eintritt zur FOSDEM ist, wie immer, kostenlos (siehe FOSDEM FAQ). Um Spenden wird gebeten.

Mailingliste

Hier wird alles weitere angekündigt und abgesprochen. Eintragen darf sich jeder Interessierte, ob er oder sie plant mitzukommen oder nicht spielt dabei keine Rolle. iRZ-Mailadressen bevorzugt.